hagebau setzt Zeichen für Kindersicherheit

Geprüfte Produkte beugen Unfällen vor und schützen Kinder in ihrem unmittelbaren Lebensbereich

Wien (OTS) - - Pro Jahr 230.000 Unfälle mit Kindern - Österreich unter EU-

Schlusslichtern
- 61 Prozent der Unfälle passieren im Haushalts- und Wohnungsumfeld
- Kindersicherheits-Schwerpunkt in hagebaumärkten
- Massive Kundeninformation, Mitarbeiterschulung und "sichere" Produkte sollen Unfallhäufigkeit verringern

Österreich unter Schlusslichtern bei Kindersicherheit - hagebau steuert dagegen

Bei Kindern bis zu sechs Jahren sind Unfälle die häufigste Verletzungs- und Todesursache. In Österreich passieren pro Jahr rund 800.000 Unfälle, 230.000 davon mit Kindern. Die Mehrzahl der Fälle, rund 61 Prozent, ereignet sich im Haushalts- und Wohnungsumfeld. Laut einer OECD-Studie nimmt Österreich bei Kinderunfällen EU-weit den vorletzten Platz ein; eine besonders unrühmliche Position, zumal die meisten Verletzungen durch ausreichende Sicherung vermeidbar wären. Im Rahmen der Initiative "Sicher Heimwerken" reagiert hagebau, Österreichs Marktführer im Bereich Baustoffhandel und Baumärkte, auf diese Situation und legt für 2002 den Schwerpunkt auf das Thema "Kindersicherheit". hagebau-Geschäftsführer Mag. Helmut-Dieter Kus, selbst Vater von zwei kleinen Kindern, dazu: "Die Sicherheit unserer Kinder ist uns ein besonderes Anliegen. Durch entsprechende Maßnahmen können Unfälle zum größten Teil vermieden werden. Unser Unternehmen will dazu einen deutlichen Beitrag leisten".

Mitarbeiterschulungen und Kundeninformation durch Broschüren und Sicherheitstipps

Eine große Stärke von hagebau liegt im besonderen Kundenservice. Für die persönliche und kompetente Beratung stehen österreichweit rund 3.150 bestgeschulte Mitarbeiter zur Verfügung. Mit der Initiative "Sicher Heimwerken" baut das Unternehmen diesen Bonus weiter aus: Gemeinsam mit dem Institut Sicher Leben werden pro Filiale ein bis zwei Mitarbeiter durch eine spezielle Schulung zu Sicherheitsexperten ausgebildet. hagebau kommt damit dem latenten Bedarf nach Beratung in Sicherheitsfragen entgegen. Ein weiterer Bestandteil der Initiative ist die umfassende Kundeninformation. Anschauliche Broschüren und nützliche Sicherheitstipps, die in Zukunft auf hagebau-Postwurfsendungen abgedruckt sein werden, weisen auf Risiken im Haushalts- und Wohnbereich hin und zeigen, wie man vorhandene und potentielle Gefahren aus dem unmittelbaren Lebensumfeld seiner Kinder verbannt. Die erste Sicherheitsbroschüre wird voraussichtlich im Sommer gemeinsam mit dem Institut Sicher Leben zum Thema "Giftige Pflanzen im Garten" produziert und in den hagebaumärkten aufgelegt.

Speziell geprüfte Produkte in eigenen Sicherheitscornern

Um das Thema langfristig und effektiv zu positionieren, bindet hagebau den Sicherheitsaspekt aktiv in seine Produktpolitik ein und macht ihn für seine Kunden erleb-, sicht- und greifbar: In den sogenannten "Sicherheitscornern", die demnächst in allen Märkten eingerichtet werden, finden die Kunden geprüfte Produkte, die die Verletzungsgefahren für Kleinkinder verringern und Unfällen vorbeugen. Die Produktpalette ist nach verschiedenen Wohnbereichen eingeteilt und beinhaltet sowohl allgemeine Schutzvorrichtungen wie Brandschutzausrüstung, versperrbare Fenstergriffe, Treppengleitschutz, Teppichstopper, Schiebentürenstop, Schubladenstop, Herdschutzgitter etc. als auch speziell für Kinder konzipierte Produkte wie z.B. Kinderbadewannenmatten, Bettgitter, Babyphone oder ABS-Socken.

Event im Technischen Museum Sicherheit mit allen Sinnen erleben

Von Anfang Mai bis Mitte Juni läuft die Aktion "Sicher für dich da". Sie bildet den ersten Höhepunkt der Initiative "Sicher Heimwerken" und wird gemeinsam mit dem Institut Sicher Leben durchgeführt. Schirmherrin über die Aktion ist die Kinder-TV-Moderatorin und dreifache Mutter Edith Rolles. Im Rahmen der Aktion wurden bereits mehrere Aktivitäten durchgeführt, u.a. der hagebau "Sicher für dich da"- Fotowettbewerb sowie ein österreichweiter Kindergartenmalwettbewerb. Als Abschlussevent der Aktion finden von 14. bis 16. Juni 2002 im Technischen Museum Wien die "Erlebnistage Kindersicherheit" statt. Auf 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird Sicherheit durch Spaß- und Actionspiele für die Kleinsten erlebbar gemacht. Kinder erfahren in anschaulicher und erlebnisgerechter Weise Wissenswertes zu den Bereichen "Haushalt&Wohnen", "Auto&Verkehr", "Bewegung&Spiel" und "Gesundheit&Vorsorge", die Erwachsenen erhalten durch eine Riesenküche sowie einen Riesenkindersitz die Möglichkeit, die Welt einmal durch Kinderaugen zu sehen. Gewinnspiele mit tollen Sachpreisen runden die Veranstaltung ab.

hagebau in Österreich

hagebau Österreich ist eine Kooperation von rechtlich selbstständigen Baustoffhändlern und Baumärkten. Seit dem Markteintritt 1995 ist hagebau pro Jahr durchschnittlich um rund 116 Mio. Euro gewachsen. Mittlerweile verfügt hagebau über 149 Standorte in ganz Österreich. Bereits im Jahr 2000 war hagebau Österreich laut RegioPlan mit rund 915,7 Mio. Euro gesamtumsatzmäßig der bedeutendste Marktteilnehmer innerhalb der Branche Baumärkte und Baustoffhandel. 2001 lag der Umsatz über 1,031 Mrd. Euro.

Gesellschafter von hagebau Österreich

ß

Altzinger Tobias KG
Bauer Bau-Elemente Ges.m.b.H
C.Bergmann KG
Eisenkies Ges.m.b.H. & Co. KG
Eisl Johann Ges.m.b.H
F. Hanschmann Ges.m.b.H
Gebrüder Podesser Baustoffe Ges.m.b.H
Graspointner Ges.m.b.H & Co. KG
H. u. H. Oswald, Betriebsges.m.b.H
Haas Hubert Ges.m.b.H Baustoffe
Klaus W. Ges.m.b.H
Klauss A. Eisen- und Baumarkt Ges.m.b.H
Kolar Andreas Baumarkt
Lang Ing. Hans
Liebmarkt Ges.m.b.H
Litschauer Ges.m.b.H
Niederer Ges.m.b.H
Oswald-Pichler Ges.m.b.H
Quester Baustoffhandel Ges.m.b.H
Rädler August Ges.m.b.H & Co.
Sabitzer Einkaufszentrum Ges.m.b.H
Sabitzer Günther Ges.m.b.H
Schilowsky Baumarkt u. Baustoffhandel KG
Schretter Otto & Rudolf Ges.m.b.H & Co. KG
Schuberth J. & Söhne Baustoffhandel
Spittaler Baumarkt Ges.m.b.H
Wallner Alois Ges.m.b.H
Würth Hochenburger Ges.m.b.H
5Täler Bauhandels Ges.m.b.H.
ß

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

hagebau
Rita Schäffler
campus21, Liebermannstraße A01, 2345 Brunn am Gebirge
Tel.: +43 - 2236 - 377 600 0
schaeffler@hagebau.at
http://www.hagebau.at
Trimedia Communications Austria
Günter Schiester
Siebensterngasse 31, 1070 Wien
Tel.: +43 - 1 - 524 43 00
guenter.schiester@trimedia.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI/TRI/OTS