OMV wächst in Rumänien weiter

- Neues Verwaltungsgebäude eröffnet - Ausweitung des Tankstellennetzes 2002 auf 50 Stationen - Bestes Image aller Tankstellenbetreiber

Wien (OTS) - OMV Romania Mineraloel - eine 100 Prozent-Tochter der OMV Aktiengesellschaft - hat am 13. Juni im Bukarester Stadtviertel-Baneasa ihr neues Verwaltungsgebäude eröffnet. Damit und mit geplanten 15 weiteren Tankstellen setzt die OMV ihr Wachstumsprogramm in Rumänien konsequent fort. Bis Ende dieses Jahres soll das OMV Tankstellennetz auf 50 Stationen ausgebaut werden. Insgesamt werden von 1999 bis 2007 rund 160 Mio EUR in den Ausbau des Netzes auf 110 Stationen investiert. "Unser Ziel ist es, bis 2007 mit 15% Marktanteil die Nummer 2 in Rumänien zu sein," so Gerhard Roiss, stellvertretender OMV Generaldirektor.

Das neue Headquarter in der Nähe des Bukarester Flughafens wurde mit einem Kostenaufwand von 1,7 Mio. EUR in nur zwölf Monaten errichtet und steht auf einem 5.400 Quadratmeter großen Areal, auf dem die OMV auch eine Tankstelle betreibt.

In drei Jahren von Null auf 34

Die OMV ist in Rumänien seit 1999 operativ tätig und startete mit einer Tankstelle in Cluj. Ein Jahr später waren es bereits 17 Tankstellen, im Vorjahr verdoppelte sich die Zahl auf 34 und heuer soll das Netz auf 50 Stationen anwachsen. Gegenwärtig betreibt OMV Romania 38 Tankstellen in Bukarest und in anderen Städten, darunter Arad, Timisoara, Ploiesti, Oradea, Iasi, Pitesti, Cluj, Craiova und Constanta. Für den Bau zusätzlicher Stationen wurden bereits 18 weitere Grundstücke erworben. Bis 2007 soll das Tankstellennetz auf 110 Stationen ausgebaut werden. Dies würde OMV einen Marktanteil von 15%, und die Positionierung in Rumänien auf Platz 2 hinter der nationalen Mineralölgesellschaft Petrom mit derzeit 600 Tankstellen bringen. Vom Markteintritt 1999 bis 2007 wurden von der OMV insgesamt 160 Mio EUR an Investitionen für ihr rumänisches Tankstellenetz vorgesehen.

2001 betrieb Shell 84, Mol 43 die russische Lukoil 30, Rompetrol 29 und Agip 23 Tankstellen.

OMV Investitionen schaffen Arbeitsplätze

Bei OMV Romania sind derzeit direkt 43 MitarbeiterInnen beschäftigt, Tankstellenpächter, und deren Mitarbeiter zugerechnet, sichert OMV damit rund 800 Arbeitsplätze. Bis 2007 werden insgesamt rund 3.000 Beschäftigte direkt und indirekt vom Wachstum der OMV in Rumänien profitieren. 2001 lag OMV mit einem Jahresumsatz von 39 Mio EUR und rund 61 Mio verkauften Litern Treibstoff hinter der nationalen Firma Petrom und Shell an dritter Stelle. Mit den für 2007 geplanten 110 OMV Tankstellen und geschätzten 400 Mio Liter verkauftem Treibstoff würde sich OMV als zweitgrößter Player am rumänischen Tankstellenmarkt etablieren.

"Sympathie-Marktführer" durch Marken- und Convenience-Strategie

In der Gunst der Kunden liegt die OMV bereits heute an erster Stelle. Sie hat innerhalb von nur drei Jahren nach einer Umfrage von Mercury Research im April 2001 eine gestützte Bekanntheit von 75 Prozent erreicht. Mit der Einführung des Treibstoff-Zusatzes OMV Energy Extra sowie einer landesweiten Kampagne unter dem Slogan "voll zufrieden" konnte die OMV mit Ihren Angeboten das beste Qualitätsimage unter den Tankstellenbetreibern aufbauen. Die Etablierung der OMV Tankstellen als multifunktionale Dienstleistungszentren hat wesentlich zu dieser Imagebildung beigetragen. Mit VIVA Shops, Vienna Cafés sowie mit modernsten Autowaschanlagen bietet die OMV ihren Kunden die vergleichsweise beste Dienstleistungsqualität am rumänischen Markt. Die Produktpalette der OMV Stationen von Treibstoffen mit bester Qualität bis zu frischem Obst und Gebäck, sowie bestes gastronomisches Service ist einzigartig in Rumänien. Erfolgreich verlief auch die Einführung der nationalen OMV Card für Geschäftskunden und die Etablierung des Schmiermittelgeschäfts.

Die Eröffnung des neuen Headquarters in Bukarest nahmen OMV Generaldirektor Stellvertreter Gerhard Roiss sowie Rainer Schlang, General Manager OMV Romania und Adrian Baicusi, Managing Director OMV Romania, in Anwesenheit von hochrangigen Vertreten der rumänischen Regierung und der lokalen Behörden vor.

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse: Bernhard Hudik
Tel.: 0043 1 40440 21660
bernhard.hudik@omv.com

Investoren/Analysten:
Brigitte H. Juen
Tel.: 0043 1 40440 21622
investor.relations@omv.com
Internet home page: http://www.omv.com

Weber Shandwick Square Mile
Claudine Cartwright, London
Tel.: +44 20 7950 2862
ccartwright@webershandwick.com

Golin Harris Ludgate
Allan Jordan, New York
Tel.: +1 (212) 697 9191
ajordan@golinharris.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV/OMV/OTS