Prammer: Inanspruchnahme der Sterbekarenz darf nicht von der Brieftasche abhängen

Wien (SK) "Es darf nicht auf die Dicke der Brieftasche ankommen, ob jemand die Sterbekarenz in Anspruch nehmen kann", betonte SPÖ-Abgeordnete Barbara Prammer am Donnerstag im Parlament zur Sterbekarenzregelung. "Aber genau in diese Richtung gehen sie, indem sie die Sterbekarenz nur einem Teil der Menschen zugänglich machen", kritisierte Prammer die Regierungsparteien. Durch die Weigerung von FPÖ und ÖVP, den Menschen, die die Sterbekarenz in Anspruch nehmen wollen, bei Bedarf mit Mitteln aus dem Härtefonds zu helfen, sei es der SPÖ nicht möglich gewesen einen gemeinsamen Weg zu finden", bemerkte Prammer abschließend. **** (Schluss) lm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK