LR Stemer: Schlechte Noten sind kein Grund zur Panik

Landesschulrat bietet umfassende Hilfestellung bei Schulproblemen

Bregenz (VLK) - In wenigen Wochen ist das Schuljahr zu
Ende, aber nicht alle Schüler und Eltern sehen dem
Schulschluss mit unbeschwerter Freude entgegen. "Schlechte
Noten und die Angst vor den Konsequenzen können in Kindern
und Jugendlichen Panik auslösen. In dieser Situation sind
Ruhe und Besonnenheit gefragt", betont Schullandesrat Siegi
Stemer. Er rät den Eltern, mit den Kindern das Gespräch zu
suchen und die professionellen Beratungsangebote zu nutzen.
****

Wenn Eltern mit ihren Kindern offen und verständnisvoll
über schulische Probleme sprechen, helfen sie ihnen am
besten, Prüfungsängste abzubauen. "Es ist wichtig, dass
sich die Schüler ruhig und entspannt auf ihre Prüfungen vorbereiten können, denn wer Angst hat, kann nicht
konzentriert lernen", so Stemer. Auch Pausen, Schlaf und
gesunde Ernährung sind für den Lernerfolg notwendig. Regelmäßiges Wiederholen - etwa vor dem Schlafengehen -
hilft besonders, sich Lernstoff zu merken. "Und wer nicht
weiß, wie und was er lernen soll, kann sich Rat bei
Fachleuten holen", verweist Stemer auf die Mitarbeiter der Beratungsstellen des Landesschulrats.

Die Beratungsstellen gewähren rasche und individuelle
Hilfe in allen Schulfragen. Die Kontaktaufnahme ist
unbürokratisch, die Hilfestellung erfolgt vertraulich und
ist kostenlos.

Schulpsychologischen Beratungsstellen:

Die Schulpsychologen bieten Beratung und Unterstützung
u.a. bei folgenden Problemen: Leistungsabfall, Konzentrationsschwäche, Prüfungsangst, falsche Lerntechnik, Entwicklung von Lernplänen, Wahl der Schullaufbahn.

Schulservicestelle:

Die Schulservicestelle des Landesschulrates steht
Schülern, Eltern, Lehrern und anderen Ratsuchenden für Informationen und Hilfestellungen zu allen Fragen und
Problemen in Zusammenhang mit Schule und Ausbildung zur
Verfügung. Es gibt auch Sprechstunden in den Regionen. Die
nächste Sprechstunde ist am 19. Juni 2002, 15.00-16.00 Uhr,
im Gemeindeamt Bezau.

Ausländerberatung:

Die Ausländerberatung des Landesschulrates steht
Schülern, Eltern und Lehrern bei allen Fragen, die sich im Zusammenhang mit ausländischen Schülern stellen, zur
Verfügung.

Schullandesrat Stemer, selbst erfahrener Lehrer, ist
überzeugt, dass die einfühlsame Unterstützung durch Eltern
und die kompetente Beratung durch Fachleute am besten
geeignet ist, um schulische Probleme in den Griff zu
bekommen: "Schlechte Noten müssen ernst genommen werden,
gerade in schwierigen Situationen ist es jedoch besonders
wichtig, besonnen und überlegt vorzugehen, denn Panik ist
immer ein schlechter Ratgeber. Wenn es doch einmal nicht
reicht, soll die Flinte nichts ins Korn geworfen werden,
unser Schulsystem bietet so viele Möglichkeiten, dass es
immer einen Weg gibt."

Tipps zur Steigerung der Merkfähigkeit, Antworten zum
besseren Lernen, Impulse zur Bewältigung von Prüfungsangst
und vieles mehr gibt es unter:
www.bmbwk.gv.at/start.asp?isIlink=1&bereich=3&l1=&l2=&l3=&O
ID=1577#

Landesschulrat für Vorarlberg - Schulpsychologie:

Dr. Maria Helbock
Bregenz, Bahnhofstraße 10
Telefon 05574/4960-210
E-Mail: maria.helbock@lsr-vbg.gv.at

Schulpsychologische Beratungsstellen:

Bregenz
Dr. Maximilian Haid
Bregenz, Bahnhofstraße 10
Tel. 05574/4960-220
E-Mail: maximilian.haid@lsr-vbg.gv.at

Dornbirn
Mag. Dr. Bianca Nicolussi
Dornbirn, Realschulstraße 6
Tel. 05572/28148
E-Mail: schulpsychologie.dornbirn@vol.at

Feldkirch
Dr. Walter Bitschnau
Feldkirch, Carinagasse 11
Tel. 05572/76168
E-Mail: schulpsychologie.feldkirch@vol.at

Bludenz:
Dr. Reinhart Agerer
Bludenz, Walserweg 1
Tel. 05552/63863
E-Mail: schulpsychologie.bludenz@vol.at

Schulservicestelle des Landesschulrates:

Beryl Reize
Bregenz, Bahnhofstraße 12
Tel. 05574/4960-613
E-Mail: schulservice@lsr-vbg.gv.at

Ausländerberatung des Landesschulrates:

Dr. Sevki Eker
Bregenz, Bahnhofstraße 12
Tel. 05574/4960-612
E-Mail: sevki.eker@lsr-vbg.gv.at
(so/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL