Sportland und Urlaubsparadies Kärnten sorgt für Teilnehmerrekord

9. Europäischen Sportspiele für Herz- und Lungentransplantierte "Klagenfurt 2002" eröffnet - LH Haider: Spiele sind eine Chance für Kärnten

Klagenfurt (LPD) - Das Sportland und Urlaubsparadies Kärnten
setzt neue Maßstäbe und sorgt für einen Teilnehmerrekord: Mehr als 470 Aktive aus 16 europäischen Ländern und Israel nehmen an den 9. Europäischen Sportspielen für Herz- und Lungentransplantierte "Klagenfurt 2002" teil, die gestern von Landeshauptmann Jörg Haider, LHStv. Peter Ambrozy und Bürgermeister Harald Scheucher auf dem Neuen Platz mit einem Opening eingeläutet wurden.

"Wir haben Olympia 2006 zwar nicht bekommen, aber auch diese Spiele sind eine tolle Chance für Kärnten", erklärte Haider nach dem feierlichen Einmarsch der Nationen. Er empfahl allen Teilnehmern sich auch die Zeit zu nehmen, um die Vorzüge und vielen Sehenswürdigkeiten Kärntens zu genießen.

Gesundheitsreferent Ambrozy wünschte einen erfolgreichen Verlauf der Spiele, die für ihn erneut der Beweis sind, dass "Sport die Menschen zusammenbringt."

Organisationskomitee-Chef Josef Wiesbauer vom Österreichischen Verband der Herz- und Lungentransplantierten bedankte sich beim Land Kärnten, der Stadt Klagenfurt und allen Sponsoren für die tollen Rahmenbedingungen.

Die bis 17. Juni dauernden Spiele wurden von der "European Heart Transplant Federation" nicht nur als sportlicher Wettkampf konzipiert, sondern auch als freundschaftliches Treffen der Herz- und Lungentransplantierten. Es soll dabei zu einem Erfahrungsaustausch unter den einzelnen Patienten und ihrer mitgekommenen Angehörigen kommen. Ein Arzt-Patienten-Symposium wurde ins Programm eingebaut. Neben dem sportlichen Angebot wird ein bunter Veranstaltungsreigen geboten, mit dem sich Kärnten und die Landeshauptstadt vorstellen.

Die heute beginnenden Bewerbe: Leichtathletik, Badminton, Tischtennis, Tennis, Schwimmen, Radsport, Golf und Volleyball (Schluss).

Rückfragen & Kontakt:

Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852
http://www.ktn.gv.at/index.html

Kärntner Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL/NKL