Mord in Wien 14.,

Wien (OTS) - Am 12.06.2002, gegen 12.00 Uhr, wurde der 36-jährige Helfried B. aus Wien 14., wegen dringenden Mordverdachtes an der seit 06.06.2002 abgängigen 52-jährigen Prostituierten Elisabeth S. festgenommen. Laut ersten Erhebungen hat B. die Prostituierte am 06.06.2002 in einem Cafe in Wien 2., kennengelernt und ist mit ihr in seine Wohnung in Wien 14., gefahren. Im Zuge diverser Sexspiele mit Fesselungspraktiken hat B. S. (unabsichtlich) erwürgt. Er verschaffte die Leiche in sein Kellerabteil, sägte dort mit einer Handeisensäge Arme und Beine ab und verpackte die Leiche in Müllsäcke. Am 07.06.2002 verschaffte er die Leichenteile mittels Schiebekarre zum Bahndamm der Westbahn in Wien 14., nächst Unterführung Zehetnergasse und versteckte diese in dichtem Gebüsch. In der Wohnung wurden mit Blut beschmierte Gegenstände sichergestellt und ist B. geständig. Die weiteren Erhebungen führt das Sicherheitsbüro.

SB/12.06.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO