Wittmann: ÖVP liefert Minister Haupt ans Messer

Wien (SK) Die "Schirmherrschaft" über die Bestellung von FPÖ-Abgeordneten Gaugg zum Generaldirektor-Stellvertreter der
PVA habe Sozialminister Haupt gehabt, erklärte SPÖ-
Abgeordneter Peter Wittmann am Mittwoch vor dem Nationalrat.
Gegen diese "skandalöse Vereinbarung" habe er nichts
unternommen, er habe sie sogar protokollieren lassen. Wie das Protokoll des Postenschachers an die Öffentlichkeit gelangen konnte, beantwortete Wittmann so: von der Opposition könne es
nicht gekommen sein, "weil wir es nicht gehabt haben". Er
folgerte weiter, dass es nur einen Nutznießer für diese Bloßstellung von Minister Haupt gebe, nämlich den Koalitionspartner. "Der ÖVP kann man nur gratulieren, wie sie
die FPÖ" bei der Postenvergabe "über den Tisch gezogen hat".
**** (Schluss) at

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK