Benefizabend mit philharmonischen und arabischen Klängen

Reinerlös für traumatisierte Kinder in Palästina

Wien (12.6.2002 OTS) Die Junge Philharmonie Wien mit Solisten der Wiener Philharmoniker und arabische Künstler spielen am Freitag, den 21. Juni 2002 um 19.00 Uhr einen Benefizabend für die Opfer der humanitären Katastrophe in Palästina. Im Marmorsaal des Völkerkundemuseums in Wien erwartet die BesucherInnen ein Abend mit orientalischem Flair und kulinarischen Genüssen. Zum Event laden die Österreichisch-Arabische Handelskammer und die Österreichische Caritaszentrale. "Wir müssen den Menschen in Palästina beistehen und das unerträgliche Leid lindern helfen", erklärt Abdelfattah Baharia, der Generalsekretär der Österreichisch-Arabischen Handelskammer.

Mit den Spenden aus dem Abend, für den Nationalratspräsident Fischer den Ehrenschutz übernommen hat, kann die Caritas helfen, vom Krieg traumatisierte Kinder zu betreuen und die medizinische Basisversorgung im Heiligen Land wiederherzustellen.

Die Veranstaltung ist eine von mehreren Benefizveranstaltungen zugunsten der Opfer in Palästina. Die Hilfe der Caritas kommt Opfern von Gewalt aller Religionen und Volksgruppen zu Gute.

Anmeldungen und Kartenreservierungen (100 €/Person) unter Tel. 01/513 39 65. Spenden werden auf das Konto 90450000, BLZ 60.000 unter dem Kennwort "Hilfe für Palästina" erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 48831/421 od. 0664/3846611
kommunikation@caritas-austria.at http://www.caritas.

Caritas Österreich - Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ/OCZ