Grünewald begrüßt Aussagen der Öst. Rektorenkonferenz

Finanzierung der Uni-Aussgliederung ungeklärt

OTS (Wien) - Der Wissenschaftssprecher der Grünen, Kurt Grünewald, begrüßt die heutigen Aussagen der Österreichischen Rektorenkonferenz und der Vorsitzenden der obersten Kollegialorgane an den Unis. "Wir freuen uns ein weiteres Mal darüber, dass die Kritik der Grünen von wesentlichen Vertretern aus den Universitäten geteilt werden. Die Wahrung der Rechte der ausserordentlichen ProfessorInnen hat für uns oberste Priorität und die Ausgliederung der Medizinischen Fakultäten ist, war und bleibt unsinnig", führt Grünewald aus.

Darüber hinaus betont Grünewald, dass - trotz wochenlangem Drängen -die Finanzierung der Uni-Aussgliederung nach wie vor ungeklärt und vage ist. "Hier liegt immer noch kein vernünftiges Konzept vor", so Grünewald. Abschließend weist Grünewald darauf hin, dass den Grünen nicht nur die Verbesserung der derzeit im Dienststand befindlichen ausserordentlichen ProfessorInnen ein besonderdes Anliegen sind, sondern vor allem auch die Rechte von NachwuchswissenschafterInnen.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB