Freigaßner: "Im EU-Raum verbotene Pestizide und Herbizide in Kandidatenländern zugelassen!"

Festlegung einer kontrollierten Entsorgung illegaler Pflanzenschutzmittel bei EU-Beitrittsverhandlungen unabdingbar

Wien, 2002-06-12 (fpd) - Man müsse zur künftigen Bewältigung der Lebensmittelsicherheit bereits jetzt - im Zuge der Beitrittsverhandlungen - die Beitrittskandidaten zu einer behördlich kontrollierten Entsorgung im EU-Raum verbotener Pflanzenschutzmittel verpflichten", forderte heute die freiheitliche Abgeordnete Evelyn Freigaßner. ****

Die Zulassung agrarischer Erzeugnisse aus den Kandidatenländern im europäischen Binnenmarkt dürfe nicht ausschließlich auf Basis unserer Qualitäts- und Hygienestandards verhandelt werden, sondern müsse präventiv auf eine Entsorgung gesundheitsgefährdender Pflanzenschutzmittel, die in der Gemeinschaft bereits verboten sind, abstellen. Das Risiko der Kontaminierung von Futter- und Lebensmitteln wäre durch Kontrollen nicht minimierbar, wenn der Lagerung, dem Schwarzhandel und folglich der Verwendung derartiger Substanzen nicht konsequent der Riegel vorgeschoben werde, erläuterte Freigaßner.

"Vor allem der vergangene Nitrofen-Skandal in Deutschland hat uns vor Augen geführt, daß nicht die in der EU zugelassenen Pflanzenschutzmittel für die Lebensmittelsicherheit ein Problem darstellen, sondern die profitable Verwertung bereits verbotener Substanzen. Während aber auf nationaler Ebene in Österreich nun umgehendst mit Kontrollmaßnahmen reagiert wurde, und dem Nationalrat heute im Rahmen des Agrarrechts-Änderungsgesetzes härtere Maßstäbe zur Kontrolle von Futtermittelunternehmen bzw. eine Ausweitung der Befugnisse der Aufsichtsorgane vorgelegt werden, wird sich im Hinblick auf die EU-Erweiterung der Kontrollkreislauf nicht schließen können. Anstelle diese Problematik zu ignorieren und im Osten gedeihen zu lassen, müsse EU-Kommissar Fischler in den Verhandlungen nun entsprechend voraussehend agieren", kritisierte die FPÖ-Mandatarin abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC