Ferrero-Waldner gratuliert Zypern zu "beachtenswerten Leistungen" bei Erweiterungsverhandlungen

Zypriotischer Außenminister zu Besuch in Österreich

Wien (OTS) - Außenministerin Benita Ferrero-Waldner empfing heute ihren zypriotischen Amtskollegen, Kassoulides, zu einem Arbeitsbesuch in Wien. Im Zentrum der Gespräche stand der Friedensprozess, insbesondere die Direktgespräche zwischen Präsident Klerides und dem Führer der türkischen Volksgruppe auf Zypern, Denktash, sowie regionale Fragen. Einen weiteren Schwerpunkt bildeten die Beitrittsverhandlungen Zyperns mit der EU.

Ferrero-Waldner gratulierte Zypern zu den "beachtenswerten Leistungen" im Erweiterungsverhandlungsprozess, da es bereits 28 von 31 Kapiteln vorübergehend abgeschlossen hat. Zypern könne sich aus dieser Position nun auf die Verhandlungen über die "aufgrund ihrer finanziellen Implikationen so wichtigen" Kapitel Landwirtschaft und Budgetäres konzentrieren.

Nach Worten der Außenministerin befürworte Österreich eine Lösung des Zypernkonflikts vor einem EU-Beitritt, obwohl eine Lösung im Hinblick auf die Beschlüsse des Europäischen Rats von Helsinki keine Vorbedingung für den Beitritt Zyperns darstelle. Ferner verwies Ferrero-Waldner auf die Bemühungen des Generalsekretärs der Vereinten Nationen und seines Sondergesandten Alvaro de Soto um eine dauerhafte politische Lösung auf Zypern. "Wir befürworten eine Lösung auf Grundlage der einschlägigen VN- Sicherheitsratsresolutionen. Im übrigen müssen die staatlichen Strukturen, die im Rahmen einer politischen Lösung geschaffen werden, den Erfordernissen der EU-Mitgliedschaft entsprechen", erklärte Ferrero-Waldner.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 53 115-3262
Fax: (++43-1) 53666-213
abti3@bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/MAA/OTS