Erstmals eine Frau als ÖGB-Landesvorsitzende

Sylvia Gartner zur burgenländischen ÖGB-Chefin gewählt

Wien (ÖGB). Dem ÖGB-Burgenland steht seit heute erstmals in der Geschichte des ÖGB eine Frau vor. Der Landesvorstand wählt die in wenigen Tagen 45 Jahre alt werdende langjährige Betriebsrätin und ÖGB-Frauenvorsitzende, Syvia Gartner, zur Nachfolgerin des bisherigen Vorsitzenden Karl Marhold. Für die Leitende Sekretärin des ÖGB, Roswitha Bachner, eine erfreuliche Wahl und ein Zeichen dafür, dass im ÖGB die Qualifikation der Frauen geschätzt werde und sie daher weiter auf dem Vormarsch sind.(ff)

ÖGB, 12. Juni 2002 Nr. 515

GESENKTE LOHNNEBENKOSTEN...
...GEHEN AUF DEINE KOSTEN!
Wirtschaft und Regierung wollen Österreichs ArbeitnehmerInnen Saures geben. Der ÖGB tritt für soziale Fairness ein. Mehr unter www.oegb.at

Rückfragen & Kontakt:

Franz Fischill
Tel. (++43-1) 534 44/510 DW oder 0699-1942 08 74
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB