B 38 wird ausgebaut

LH Pröll eröffnet erstes Teilstück

St.Pölten (NLK) - Nach dem Ausbau der B 37 zwischen Krems und Rastenfeld wird nun auch in der Verlängerung die B 38 bis Zwettl in mehreren Etappen modernisiert. Damit wird die optimale Anbindung des Waldviertels an den Zentralraum Niederösterreichs gewährleistet und die Verkehrssicherheit gehoben. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird am Freitag, 14. Juni, den ersten Bauabschnitt von der Stauseebrücke bis Friedersbach Ost eröffnen.

Der rund zwei Kilometer lange Bauabschnitt wurde in zehn Monaten fertiggestellt. Die bisherige Linienführung wurde großteils beibehalten. Zur Entlastung des Straßenverkehrs vom land- und forstwirtschaftlichen Verkehr wurden zusätzlich Wirtschaftswege errichtet. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Die Planung für den nächsten Abschnitt des Ausbaus der B 38, die Umfahrung Friedersbach, sind bereits abgeschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK