Einladung zur Benefizveranstaltung mit Roland Düringer

Reinerlös fließt in die Alkoholismusprophylaxe

Wien, (OTS) Im Otto-Wagner-Spital des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) wird kommenden Freitag das fünfzehnjährige Bestehen der Station für alkoholkranke Männer gefeiert. Anlässlich des Jubiläums findet ein Symposion mit anschließender Benefiz-Veranstaltung statt. Im Rahmen des Symposions wird die Entstehungsgeschichte und Entwicklung der Station sowie der Alkoholismustherapie erläutert. In diesem Zusammenhang präsentiert Roland Düringer sein Kabarettprogramm "250 ccm - die Viertelliter Klasse". Der Reinerlös der Karten fließt zur Gänze in die Alkoholismusprophylaxe.   Abgestuftes Entwöhnungsprogramm zur Reintegration Alkoholkranker

Die Station für alkoholkranke Männer im Otto-Wagner-Spital wurde im November 1987 eröffnet. Ein Team aus Ärzten, Pflegepersonen und Psychologen betreut und behandelt 90 Patienten in einem abgestuften mehrmonatigen Entwöhnungsprogramm. Das umfangreiche Therapiekonzept und die Möglichkeit zur Nachbetreuung bieten den Patienten eine schrittweise Reintegration in ein alkoholfreies Leben.

Projekte zur Verbesserung der Alkoholismustherapie und Enttabuisierung

Seit der Gründung der Station im Otto-Wagner-Spital wurden einige wichtige Schwerpunkte zur Befreiung von der "Geisel Alkohol" gesetzt. So wurde zum Beispiel die "Alko-Hotline" ins Leben gerufen. Unter der Telefonnummer 0676/90 80 089 können Betroffene und Angehörige an Wochentagen von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 20 Uhr, telefonisch Ratschläge einholen. Das Besondere daran: Auskunft über die Alkoholkrankheit und deren Behandlungsmöglichkeiten geben die Patienten der Station. Unter anderem wurde auch eine eigene Bildmarke "fit for life - leben alkoholfrei" als Motivator für die Patienten kreiert sowie ein Konzept zur lückenlosen Betreuung während der Alkoholismustherapie entwickelt.

Prim. Dr. Harald David, Veranstalter des Symposions und Vorstand der Station für alkoholkranke Männer möchte mit diesem Benefiz-Event zur Enttabuisierung der Alkohohlkrankheit aufrufen: "Alkoholismus ist kein Thema, das nur Randgruppen betrifft. Rund zehn Prozent der Österreicher sind gefährdet, weitere fünf Prozent abhängig."

Zum Jubiläums-Symposion "15 Jahre Station für alkoholkranke Männer" und anschließender Benefiz-Veranstaltung mit Roland Düringer laden die Veranstalter herzlich ein.

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Freitag, 14. Juni 2002
Ort: 1140 Wien, Baumgartner Höhe 1, Otto Wagner Spital, Großer Theatersaal des Jugendstiltheaters

o Programm:
Symposion, 13 bis 17 Uhr, Überblick über den aktuellen Stand der Alkoholismustherapie mit Referenten aus ganz Österreich Leistungs-Präsentation der Station für alkoholkranke Männer, 17 bis 19.30 Uhr
Der Eintritt zum Symposion und zur Leistungs-Präsentation ist frei.
Rahmenprogramm:
Roland Düringer/'250 ccm - die Viertelliterklasse'.
Beginn: 20 Uhr. Kartenpreis: 22 Euro. Kartenbestellung:
01/91060/21295, 21230

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 53114/60103
birgit.wachet@kav.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK