Öllinger: Nachtarbeitsgesetz ist keine befriedigende Lösung

Gesetzliche Festlegung von unbedingt nötiger Nachtarbeit fehlt

Wien (OTS) "Das heute präsentierte Nachtarbeitsgesetz entspricht nicht einmal den minimalsten Voraussetzungen. Nachtarbeit ist gesundheitsgefährdend und sozial schädlich. Nachträgliche Gesundheitsuntersuchungen sind höchstens eine zynische Reaktion auf dieses Problem", so Karl Öllinger, Sozialsprecher der Grünen. Notwendig ist neben den Zeitguthaben für Nachtarbeit die gesetzliche Festlegung jener Bereiche, in denen Nachtarbeit gesellschaftlich unbedingt notwendig ist. Für nicht notwendige Nachtarbeit sollte weder die Einzelperson noch die Gesellschaft die sozialen und gesundheitlichen Folgen tragen müssen, sie sollte daher unterbleiben, so Öllinger.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0664-4151548
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB