SJÖ: Protestaktion in Baden gegen Jugendarbeitslosigkeit

Wien (SK) Gemeinsam mit der Sozialistischen Jugend Niederösterreich führt die SJ Österreich am Dienstag, den 11. Juni, eine Protestaktion vor dem Casino Baden durch. Grund ist der Besuch von ÖVP-MinisterInnen im Casino Baden, um dadurch im Rahmen ihrer Österreich-Tour ihre "Volksnähe" auszudrücken. Die Aktion läuft unter dem Motto "Rekordarbeitslosigkeit! - ÖVP-Bonzen vergnügen sich im Casino". "Während die (Jugend)arbeitslosigkeit sich auf einem Höchststand befindet, fällt Schüssel und Konsorten nichts anderes ein, als sich ihre Meinung über die Befindlichkeit der Bevölkerung im Casino einzuholen. Diese Vorgangsweise ist verfehlt und zeigt, dass die ÖVP sich offenbar nicht auf dem Boden der Realität bewegt", kommentiert Andreas Kollross, Verbandsvorsitzender der Sozialistischen Jugend, das Spektakel. ****

Die Sozialistische Jugend tourt schon seit Wochen mit einer Kampagne unter dem Motto "Zeitbombe Jugendarbeitslosigkeit" durch das gesamte Bundesgebiet. Anlass ist die derzeit erschreckend hohe Arbeitslosigkeit, vor allem unter Jugendlichen. "Die Veranstaltung der ÖVP ist eine traurige Symbolik dafür, dass die Zukunft der Jugend im Casino verspielt wird", so Kollross. (Schluss) se/mp

Rückfragehinweis: Wolfdietrich Hansen, Sozialistische Jugend Österreich, Tel. 01/5234123-19, wolfdietrich.hansen@sjoe.at, homepage: sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK