DresderSpange: Das Bürohaus BIGBIZ

Wien, (OTS) Die Immobilie wurde mit dem Ziel geplant, Raum für große Unternehmen zu schaffen. Auf ca. 58.000 m2 Nutzfläche können bis zu 3.500 Arbeitsplätze geschaffen werden. Einzigartig sind die Geschossflächen mit bis zu 7.000 m2 auf einer Ebene. So finden rund 640 Mitarbeiter in einem Geschoss Platz. Ein Umstand, der für absolute Flexibilität und beste Kommunikation in den Unternehmen sorgt. Der Standort DresdnerSpange wurde bewusst gewählt: Optimale Rahmenbedingungen treffen hier auf großes Entwicklungspotential für die Zukunft.

Die 7 geschoßige Immobilie wird in 3 Bauteilen errichtet. Der letzte Bauteil wird im Herbst 2003 fertig, die erste Flächen werden bereits in der zweiten Jahreshälfte 2002 verfügbar sein. Die Konzeption von 3 Bauteilen ermöglicht auch eine spätere Teilung des Gebäudes, so dass Großunternehmen gleichsam über ein eigenes Haus am Standort verfügen, gleichzeitig aber von den Vorteilen der Gesamtlösung profitieren.

Insgesamt stehen rund 47.600 m2 reine Büroflächen zur Verfügung. Wie heutzutage Voraussetzung, sind auch hier alle Arten von Büros -Zellen-, Kombi- und Gruppenbüros - möglich. Selbstverständlich wurde auch bei der Ausstattung nicht gespart. Flexibilität und die Ausrichtung sowohl auf jede Mietanforderung als auch auf zukünftige technische Erfordernisse waren der Maßstab.

Der Bau der gesamten Fläche auf nur 7 Geschossen schafft einen enormen Vorteil gegenüber Hochhäusern, vor allem für große Unternehmen: Zusammenhängende Gruppen eines Unternehmens können auf einer Ebene untergebracht werden ohne dass man bei späteren Änderungen geschossübergreifende Lösungen in Kauf nehmen muss. Kein anderes verfügbares Gebäude in Wien bietet derzeit dieses Ausmaß an Fläche in einem Geschoss. Jedes Stockwerk ist mehrfach durch ausreichend dimensionierte Lifte erschlossen. Zusätzlich zu den Büroflächen stehen rund 7.000 m2 Lager zur Verfügung, die mit Klein-LKW beliefert werden können.

Dem Einzelhandel und der Gastronomie stehen rund 3.900 m2 Flächen zur Verfügung. Auch der Einzelhandelsbereich kann durch eine eigene Zufahrt mit LKW über eine Be- und Entladerampe beliefert werden. Hier sollen Cafés und Restaurants sowie Lebensmittelgeschäfte, Papierwarenhandlungen und andere Dienstleister wie Putzerei und Schlüsseldienste untergebracht werden.

Für PKW stehen insgesamt bis zu 1.000 Parkplätze zur Verfügung. Damit wurden auch für Unternehmen mit hohem Außendienstanteil beziehungsweise hoher Kundenfrequenz ideale Voraussetzungen geschaffen.

Auch die Infrastruktur rund um das Gebäude lässt kaum Wünsche offen. S-Bahn und U6 verbinden den Standort rasch mit ganz Wien, mit der Schnellbahn ist die Innenstadt beispielsweise im 6-Minuten-Takt in nur 5 Minuten erreichbar. Zusätzlich führen Autobus und Straßenbahn zu anderen wichtigen Verkehrsknoten.

Donauuferautobahn und damit sämtliche wichtige Verkehrsadern Wiens wie die A23 oder die A4 zum Flughafen sind ebenso schnell erreichbar. (Schluss) gb/lf

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414
gab@gsv.magwien.gv.at
Lothar Fischmann
Tel.: 4000/ 81 418
fis@gsv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK