"Hilfe, Hilfe, die Globolinks!": Menottis Kinderoper viermal im RadioKulturhaus

Wien (OTS) - Viermal steht Gian Carlo Menottis Kinderoper "Hilfe, Hilfe, die Globolinks!" auf dem Programm des RadioKulturhauses: Von Montag, den 17. bis Mittwoch, den 19. Juni jeweils um 11.00 Uhr (Dienstag auch um 16.00 Uhr). Der Eintritt bei den Vormittagsterminen ist frei.****

"Hilfe, Hilfe, die Globolinks!" ist eine Geschichte von Gian Carlo Menotti über die Landung von bedrohlichen Außerirdischen auf der Erde - gerade als eine Gruppe von Schülern einen Ausflug macht. Durch einen Zufall finden die Kinder heraus, dass den Außerirdischen mit Musik beizukommen ist. Die Bushupe und das Violinspiel der kleinen Emily halten die Globolinks auf Distanz... aber für wie lange? Die kleine, tapfere Emily macht sich zu Fuß mit ihrer Violine auf den Weg, um die Lehrer zu retten und möglichst viele Musikinstrumente für die anderen Kinder zu sammeln. Wird es ihr gelingen die Globolinks zu vertreiben?

Unter der Leitung von Werner Hackl spielt das Tonkünstler Ensemble. Es singen u.a. Simona Oravcova, Thomas Eichhorn, Thomas Lichtenecker und Martin Zoglmann. Klavier: Astrid Spitznagel. Es tanzen Kinder des Tanzforum Wien. Kostüme: Leo Oswald, Lichtdesign:
Heinrich Holzer, Inszenierung: Christa Kurt. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kunstverein Wien-Alte Schmiede im Rahmen des Kinderklangfestivals 2002.

Die Aufführungstermine (Voranmeldung unter Tel. 501 70 377):
Montag, 17. Juni, 11.00 Uhr öffentliche Generalprobe, Eintritt frei. Dienstag, 18. Juni, 11.00 (Eintritt frei) und 16.00 Uhr (Eintritt:
Euro 5,-).
Mittwoch, 19. Juni, 11.00 Uhr, Eintritt frei.

Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://kultur.orf.at/radiokulturhaus oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18175

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA