Umfangreiche Feuerwehrübung im Landhaus

Sechs Feuerwehren übten für den Ernstfall: Brand in der Tiefgarage

Bregenz (VLK) - Am Montag Abend fand im Landhaus in Bregenz
eine groß angelegte Einsatzübung des Löschkreises Bregenz
statt: Übungsannahme war ein Brand in der Tiefgarage des Landhauses. An der Übung nahmen insgesamt 130 Personen
teil. Landeshauptmann und "Hausherr" Herbert Sausgruber
erkundigte sich im Anschluss an den Feuerwehreinsatz über
den Übungsverlauf zufrieden und dankte allen beteiligten Einsatzkräften: "Sowohl die Alarmierung als auch die Rettungsmaßnahmen sind sehr rasch und professionell
gelaufen." ****

Übungsannahme war ein Feuerausbruch bei Schweissarbeiten
im ersten Untergeschoss des Landhauses. Geübt wurden die Brandbekämpfung, die Evakuierung von Personen und die
Bergung von Verletzten. Zum Einsatz kam auch das neue Löschunterstützungsfahrzeug (LUF). Dadurch konnte die
starke Raucheinwirkung entscheidend entschärft werden. An
der Übung nahmen sechs Feuerwehren mit insgesamt rund 130
Personen teil: Die Wehren Bregenz-Stadt, Vorkloster, Rieden
und Fluh sowie die Betriebsfeuerwehren von VKW und Wolford. (tm/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL