ÖBB errichten neue Park & Ride - Anlage in Floridsdorf

130 PKW-Stellplätze und verbesserte Bus/Bahn-Anbindung fix

Wien (OTS) - Seit heute ist es fix. Am 1. Juli erfolgt der Spatenstich für die neue Park & Ride - Anlage bei der ÖBB-Haltestelle Wien Siemensstraße in Floridsdorf. Darauf haben sich nun ÖBB, Stadt Wien, Wiener Linien und der 21. Wiener Gemeindebezirk geeinigt. Die ÖBB errichten bis Jahresende 130 neue PKW-Stellplätze und erleichtern damit das Umsteigen auf die Bahn. Zusätzlich wird die Haltestelle Siemensstraße zur Bus/Bahn-Schnittstelle ausgebaut. Drei Busbuchten und ein Busumkehrplatz sind vorgesehen, die Wiener Linien werden die Buslinie 30A künftig bis zur Haltestelle Siemensstraße führen. Mit diesen Maßnahmen wird die Pendlersituation im Norden Wiens entscheidend verbessert.

Grundlage für das Park & Ride Projekt Wien Siemensstraße ist das Übereinkommen zwischen ÖBB und Land Wien über die Optimierung der Schnittstellen von öffentlichem und privatem Verkehr. Darin ist der Finanzierungsschlüssel 50% ÖBB und 50% Land Wien fest gelegt. Insgesamt geht es bei diesem Projekt um ein Investitionsvolumen von 540.000 Euro. Die Haltestelle Siemensstraße (Schnellbahnlinien S 1 und S 2) wird täglich von rund 4.400 Reisenden frequentiert.

Neue Busanbindung und Umfeldgestaltung

Nicht nur PKW-Fahrer werden nach dem geplanten Abschluss der Arbeiten im September 2002 von den 130 neuen Stellplätzen profitieren. Die Anbindung der Linie 30A an die ÖBB-Haltestelle Siemensstraße wird künftig den Bereich Großjedlersdorf und Stammersdorf besser erschließen und den Wiener öffentlichen Verkehr weiter attraktivieren. Der Schnellbahnanschluss Siemensstraße sorgt für eine rasche Verbindung zu den zentralen City Stationen Floridsdorf, Wien Nord, Wien Mitte, Rennweg, Wien Süd und Meidling.

Im Maßnahmen-Paket vorgesehen ist auch die komplette Umfeldgestaltung, um die neue Anlage in eine ansehnliche Umgebung einzubetten. Diese betrifft die komplette Erneuerung der Hochbahngasse inklusive der Gehsteige und der Grünflächen.

Während der Sommermonate (1. Juli bis 31. August) muss auf Grund der Bauarbeiten die Hochbahngasse gesperrt werden. Im Vorfeld werden nun Anrainer und Reisende davon informiert.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation
Mag. Gary Pippan
Tel: 01 / 93000-33596
Fax: 01 / 93000-25009
gary.pippan@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB/OTS