Bezirksmuseum 19: Ausstellung "1000 Jahre Wienerwald"

Neue Schau am Donnerstag, Samstag und Sonntag geöffnet: Eintritt frei.

Wien, (OTS) Das Bezirksmuseum Döbling in Wien 19., Döblinger Hauptstraße 96 ("Villa Wertheimstein") zeigt bis Sonntag, 30. Juni, die Sonderausstellung "1000 Jahre Wienerwald". Mit rund 280 Exponaten, darunter Fotografien, Gemälde und Modelle, dokumentiert das Bezirksmuseum die Geschichte des Grünraumes und erinnert an das Wirken von Joseph Schöffel ("Retter des Wienerwaldes"). Einstige Gastwirtschaften oder Kapellen im "Kahlengebirge", der Bau der Höhenstraße sowie viele weitere Begebenheiten im Wienerwald werden in der Schau eindrucksvoll beschrieben. Die Ausstellung kann am Donnerstag und Samstag (jeweils 15 bis 18 Uhr) sowie am Sonntag (10 bis 12 Uhr) besichtigt werden, der Eintritt ist frei.

Die ausgestellten Malereien mit Wienerwald-Motiven stammen von Künstlern des "Kunstkreises Döbling". Mitarbeiter des Museums berichten den Besuchern der Schau über "Sagen und Geschichten aus dem Kahlengebirge". So erfährt der Museumsgast neben Fakten zur historischen Entwicklung des Wienerwaldes viele kurzweilige Schnurren, die allesamt auf eine tiefe Verbundenheit der Wiener mit "ihrem" Wienerwald hinweisen.

Allgemeine Informationen:
o Bezirksmuseum Döbling:
http://www.wien.gv.at/ma53/museen/bm19.htm
o Wertheimsteinpark: http://www.wien.gv.at/ma42/parks/werth.htm
o Der Wienerwald (Forstamt der Stadt Wien):
http://www.magwien.gv.at/wald/wiwald.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK