BESUCH DES INNENMINISTERS VON BELIZE BEI PRÄSIDENT FASSLABEND Belize will bessere Flugverbindungen mit Österreich

Wien (PK) - Der Dritte Präsident des Nationalrates Werner Fasslabend empfing heute Nachmittag den Innenminister von Belize, Ewing Maxwell Samuels, zu einem Gedankenaustausch in seinen Amtsräumen. Im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen dem ehemaligen leitenden Polizeibeamten Samuels und dem langjährigen österreichischen Verteidigungsminister standen zunächst Sicherheitsfragen, wobei Minister Samuels den Wunsch äußerte, die Zusammenarbeit der beiden Staaten auf dem Gebiet der Terrorbekämpfung zu intensivieren. In weiterer Folge schilderte Minister Samuel den Charakter seines mittelamerikanischen Landes, das im Jahr 1981 durch die Unabhängigkeitserklärung aus der Kolonie Britisch-Honduras hervorging, lange parlamentarische Traditionen habe und europäisch orientiert sei. In letzter Zeit bemühe sich Belize, seine traditionell auf den Export von Holz, Zucker, Zitrusfrüchten, Bananen und Fischen konzentrierte Wirtschaft stärker auch auf den Tourismus hin auszurichten. In diesem Zusammenhang warb Minister Samuels um österreichisches Engagement bei der Verbesserung der Flugverbindungen und bei der Ausbildung von Tourismus-Fachkräften. Schließlich lud Minister Samuels Präsident Fasslabend ein, Belize zu besuchen und persönlich kennenzulernen.

Präsident Fasslabend nahm die Einladung gerne an und zeigte Verständnis für die Anliegen seines Gastes. Auch er bezeichnete die Beziehungen zwischen dem mittelamerikanischen Belize und dem mitteleuropäischen Österreich als gut und sprach sich seinerseits dafür aus, die Beziehungen der beiden Länder in Zukunft weiterzuentwickeln. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/03