Kossina: Wiener Gemüse hat hohe Qualität

Laufende Qualitätskontrollen der Stadt Wien

Wien, (OTS) "Das Wiener Gemüse ist qualitativ besonders hochwertig", betonte am Montag Umweltstadträtin Dipl. Ing. Isabella Kossina. Im Rahmen des Wiener Gemüsemonitorings wurden in den Jahren 1998 bis 2001 über 403 Gemüseproben gezogen. Keine einzige Höchstwertüberschreitung wurde dabei verzeichnet.

Kossina: "Biologische Landwirtschaft hat Wien schon heute Priorität. So wurden im Vorjahr die stadteigene Bioflächen mehr als verdoppelt." Dies müsse auch der Weg für die Zukunft sein. Tatsache sei, dass über 90 Prozent des Wiener Glashausgemüses auf Hydrokultur angebaut werde. Dabei hat der Einsatz von ökologischen Nützlingen höchsten Stellenwert.

Kossina: "Die Messungen der Stadt Wien erfolgen seit Jahren kontinuierlich und laufen auf dem höchsten Stand der Technik."

Die Wiener Gärtner leisten exzellente Arbeit, und könnten Wien im Krisenfall zur Gänze versorgen.

Allgemeine Informationen:

o Lebensmitteluntersuchungsanstalt der Stadt Wien:
http://www.wien.gv.at/ma38/index.htm
(Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
fle@ggu.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK