AMD stellt neuen Hochleistungs-Chip AMD Athlon(TM) XP 2200+ vor

Sunnyvale/Kalif. (OTS) - AMD (NYSE: AMD) stellt heute den neuen
AMD Athlon(TM) XP Prozessor 2200+ mit Quantispeed(TM) Architektur vor - der erste Prozessor von AMD für Desktop-PCs, der mit der 0,13 Mikrometer Prozesstechnologie hergestellt wird. Der neue AMD Athlon XP Prozessor 2200+ bietet mehr Leistung, geringeren Stromverbrauch und eine kleinere Chipfläche. Dabei ist er zu AMDs Sockel A Infrastruktur kompatibel und erlaubt so eine einfache und kostengünstige Aufrüstung bestehender PCs. "AMD verbessert ständig seine Produkte mit Blick auf die Bedürfnisse der Kunden. Endkunden suchen nach High-End-Lösungen, um den Umgang mit dem PC einfacher, informativer und unterhaltsamer zu gestalten. AMD bietet die Produkte dafür", so Ed Ellet, Vice President of Marketing for AMD's Computation Products Group. "AMD wird auch weiterhin seine Forschung darauf ausrichten, den Kunden Lösungen anzubieten, die z.B. Render-Zeiten reduzieren, schnellere Datenbankanbindungen erlauben oder schnellere Audio- und Videobearbeitung ermöglichen." Desktop-PCs mit dem AMD Athon XP Prozessor 2200+ sind ab sofort von HP in den USA und Fujitsu-Siemens in Europa verfügbar. AMDs "True Performance Initiative" (TPI) zeigt deutlich AMDs Kundenorientierung, indem sie PC-Anwender über die Bedeutung der Leistung von Prozessoren bei heute üblichen Anwendungen aufklärt. "AMD hat bereits eine Menge Unterstützung bei seinen Bemühungen erhalten, den "Megahertz-Mythos" zu beseitigen. Wir sehen uns in die Pflicht genommen, unseren Kunden ein geeigneteres Maß für die Bestimmung der Leistung eines PCs zu bieten", so Pat Moorhead, AMDs Vice President of Customer Advocacy. "Schließlich ist es nur die Gesamt-Leistung eines PCs, die für einen Geschäfts- oder Privatkunden zählt."

Rückfragen & Kontakt:

AMD GmbH
Jan Gütter
AMD Public Relations, Zentraleuropa
Tel. 49 (89) 45053138
E-mail: amd.presse@amd.com
http://www.amd.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/EUN/OTS