Blecha zu FORMAT-Missinterpretation: Habe Gusenbauer nicht kritisiert

Wien (SK) Soeben nahm Pensionistenverbandspräsident Karl Blecha zu einer FORMAT-Voraussmeldung im Zusammenhang mit dem Rücktritt des SPÖ-Abgeordneten Leikam Stellung. Blecha: "Es ist schon merkwürdig, wenn FORMAT aus meiner Stellungnahme ("Es war nicht gescheit Toni Leikam zum Rücktritt zu nötigen") eine Kritik an meinem Freund, SPÖ-Parteivorsitzenden Alfred Gusenbauer, konstruiert." ****

Blecha: "Eine klare Missinterpretation! In dem Interview mit FORMAT kam der Name Gusenbauer überhaupt nicht vor, und meine Kritik richtete sich gegen die öffentliche Rücktritts-Aufforderung, weil ich der Auffassung war, dass Leikam dies ohnehin selbst darstellen konnte." (Schluss) up/mm

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, Pensionistenverband Österreichs, Tel. 01 313 72 31

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK