Karlheinz Essl führt durch seine Ausstellung in der Sammlung Essl

Klosterneuburg (OTS) - Am Montag, dem 10. Juni 2002, um 15.00 Uhr, findet anlässlich der Neuhängung der Permanenten Ausstellung in der Sammlung Essl, eine Presseführung statt, die der Sammler, Karlheinz Essl, selbst leiten wird. Die Künstler Peter Kogler, Hermann Nitsch und Alfons Schilling werden die Führung begleiten.

Zum zweiten Mal seit der Eröffnung im Herbst 1999 zeigt die Sammlung Essl eine Auswahl an Werken. Die Arbeiten repräsentieren einen Querschnitt, der persönliche Akzente setzt und die Schwerpunkte im Sammlungsprogramm meiner Frau und mir auch für die Besucher erfahrbar machen soll. "Permanent 02< soll neue spannende Einsichten in die Sammlung und ihre internationale Entwicklung der letzten Jahre zeigen. Wir zeigen Werke, die bisher selten zu sehen waren - viele davon werden erstmals präsentiert. Die Säle sind thematisch geordnet, so treten die Werke in visuelle Dialoge oder werden auf ungewöhnliche Weise präsentiert. Mit einer Wand, wie im Depot gehängt, wird die konzentrierte Arbeitsweise Arnulf Rainers besonders anschaulich. Dem 'Wiener Aktionismus', einem aufregenden Beitrag Österreichs zur Gegenwartskunst, widme ich einen eigenen Raum. Die 'Aboriginal Art' und sogenannte 'westliche' Kunst treffen aufeinander. Die Galerie 7 kristallisiert sich zunehmend zu einem Projektraum, den Künstler bearbeiten. Die von Peter Kogler für die Sammlung Essl entworfenen Module verdichten diese Galerie zu einem Raumkunstwerk."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Public Relations - Sammlung Essl
An der Donau-Au 1, A - 3400 Klosterneuburg
Tel: +43(0)2243/370 50 DW 50
Fax: +43(0)2243/370 50 DW 24
Mobil: +43(0)664/524 92 86
public-relations@sammlung-essl.at
http://www.sammlung-essl.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS