Große Brillensammelaktion - Lions-Club und Meisteroptiker Österreich sammeln gebrauchte Brillen für die 3. Welt

Wien (OTS) - Am 7. und 8. Juni 2002, jeweils von 10-18 Uhr,
sammeln die Lions-Clubs Wien, NÖ, Burgenland in Zusammenarbeit mit den Meisteroptikern Österreichs in einem großen Zelt am Graben (Wien 1, vor der "Erste Bank") alte, nicht mehr benutzte optische Brillen (auch optische Sonnenbrillen) für Menschen in Entwicklungsländern.

In fast jedem Haushalt liegen nicht mehr benutzte, aber funktionsfähige Brillen. Sei es, dass sich die eigene Sehstärke verändert hat und damit ältere Brillen nicht mehr tauglich sind oder dass alte Brillen aus Erbschaften etc. in Kästen und Laden schlummern. Bringen Sie diese Brillen und helfen Sie Menschen, die sich keine Sehhilfe leisten können! Die ersten 200 Spender erhalten als Dank ein Brieflos.

In Afrika, Bangladesch, Südamerika und in anderen ärmeren Ländern ist Augenfürsorge nur schwer zu bezahlen und kaum zugänglich. Meist kostet eine Untersuchung der Augen soviel wie ein Monatsgehalt. Auf Haiti etwa kostet eine Brille so viel wie ein halbes Jahresgehalt.

Im Lions-Brillenrecyclingzentrum in Marseille werden die Brillen gereinigt, nach Stärke vermessen, eingetütet und inventarisiert. Danach werden sie per Schiff nach Afrika, Bangladesch und Ländern in Südamerika zur kostenlosen Abgabe gebracht. Alle Arten von optischen Brillen und Sonnenbrillen, ob sie nun verschreibungs- oder nicht verschreibungspflichtig sind, kommen für die Weiterverarbeitung in Frage.

Wenn Sie Ihre gebrauchten Brillen spenden möchten, bringen Sie diese bitte am 7. und 8. Juni 2002 zwischen 10 und 18 Uhr zum großen Zelt am Graben in Wien 1, gleich vor der "Erste Bank"!

Rückfragen & Kontakt:

picha communications
Roman Picha
Tel.: 310 14 07-10
Mobil: 0699 11 70 76 01
office1@picha.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS