Umbesetzung in "Aschenbrödel" am 19. und 22. Juni 2002

Gregor Hatala tanzt anstelle des verletzten Boris Nebyla

Wien (OTS) - Aufgrund einer Verletzung von Boris Nebyla übernimmt Gregor Hatala in den Vorstellungen von "Aschenbrödel" (Choreographie und Inszenierung: Renato Zanella; Musik: Johann Strauß) am 19. und 22. Juni in der Wiener Staatsoper die Partie des "Gustav".
Die Rolle des "Herrn Querra", für die Gregor Hatala am 19. Juni vorgesehen war, tanzt an diesem Abend Eno Peci.
(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Staatsoper,
Ballettpressebüro
Tel. 51444/2520

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO/STO/OTS