NÖ Christgewerkschafter halten Landestag in Oeynhausen

"Für eine christlich-soziale Zukunft - auch im 3. Jahrtausend" Leitantrag mit 18 Punkten, Alfred Schöls vor Wiederwahl

St. Pölten (OTS) - Zum Auftakt der ÖGB-Landeskonferenz halten die NÖ Christgewerkschafter am kommenden Freitag, 7.Juni, vormittags in Oeynhausen ihren 19.ordentlichen Landestag ab. Der Fraktionstag steht unter dem Motto "Für eine christlich-soziale Zukunft - auch im 3. Jahrtausend". Neben der Beratung über die am Nachmittag bei der ÖGB-Landeskonferenz zur Debatte stehenden Anträge wird dabei auch über einen Leitantrag diskutiert, der 18 Punkte umfaßt, darunter "kein Angriff auf die Pflichtversicherung", "keine Schwächung der Sozialpartnerschaft", "Lohnnebenkostendebatte darf nicht zu Lasten der Arbeitnehmer gehen - Abgabenquote mit Augenmaß senken" -Beibehaltung der Pragmatisierung, Wertschöpfungsabgabe, Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz sowie Bewahrung des dualen Ausbildungssystems und der Qualitätssicherung in der Lehrlingsausbildung.

Für die Wahl zum Vorsitzenden der NÖ Christgewerkschafter hat das Wahlvorschlagskomitee vor rund einem Monat den derzeitigen Vorsitzenden, Bundesrat Alfred Schöls, vorgeschlagen. (schluss)

Rückfragen & Kontakt:

(wochentags)
Tel.: 02742/35 16 16/0
goed.noe@goed.at
Agentur: 0664/201 70 45

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GNO/GNO/OTS