Jazzlegende Oscar Klein zu Gast im Bockkeller

Wien, (OTS) Am Dienstag, 4. Juni, findet um 19 Uhr im Spiegelsaal des Liebhartstaler Bockkellers (16., Galitzinstr. 1) der 6. Liga Salon mit dem weltbekannten Musiker Oscar Klein statt. Veranstalter sind die Österreichische Liga für Menschenrechte und der Verband Wiener Volksbildung (VWV).

Die Jazz-Legende Oscar Klein, als österreichischer Jude geboren, erzählt sein tief berührendes Schicksal, die Geschichte seines Überlebens während der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft und seines künstlerischen Werdegangs danach. Er jazzt dazu in seinem unnachahmlichen Stil der Vielseitigkeit, begleitet vom Wiener Franz Luttenberger (Klavier). Das Konzert und das Gespräch werden live mitgeschnitten. Es wird daraus die erste CD der neuen Hörbiografie-Reihe "Edition Menschenrechte" produziert. Die "Edition Menschenrechte" ist als Subskriptionsreihe konzipiert und soll in den nächsten zwei bis drei Jahren zumindest auf zehn Hörbiografien wichtiger Persönlichkeiten mit menschenrechtlich paradigmatischen Leistungen erweitert werden. Fünf Prozent des Nettoumsatzes stiftet Preiser Records der Österreichischen Liga für Menschenrechte zur Unterstützung von deren Aktivitäten.

Weitere Informationen unter Tel.: 419 26 16 oder 523 63 17. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK