Egerer: 110.000 Euro für die Betreuung von arbeitslosen Jugendlichen

Verein "Bunter Schirm" leistete 2001 86.358 Einsatzstunden

St. Pölten (NÖI) - Mit der Unterstützung für verschiedene Arbeitnehmerförderungsprojekte hilft Niederösterreich besonders jenen sensiblen Personengruppen, die es schwer habe, sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Mit 110.000 Euro für das Projekt "Bunter Schirm" des NÖ Hilfswerkes sorgt das Land Niederösterreich für die Fortsetzung dieser erfolgreichen Initiative. So waren allein 2001 2.254 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit 86.358 Einsatzstunden im Rahmen dieses Projektes tätig. Sie versuchen dabei Jugendlichen bei der Bewältigung akuter familiärer und beruflicher Probleme zu unterstützen, erklärt LAbg. Maria-Luise Egerer. ****

So sind in den 37 Jugendhelfertreffpunkte in ganz Niederösterreich einerseits ausgebildete Pädagogen und Psychologen aber auch viele ehrenamtliche Mitarbeiter tätig. Ziel des Projektes "Bunter Schirm" ist die Vermeidung von Problemeskalationen durch vorbeugende Maßnahmen. Daher steht eine familienergänzende, im Lebensraum des Jugendlichen ansetzende Hilfe im Vordergrund der Aktivitäten. Im vergangenen Jahr wurden im Rahmen des Projektes auch 296 Jugendliche bei der Integration in die Arbeitswelt unterstützt, so Egerer.

Mit verschiedensten Anstrengungen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes setzen wir auch weiterhin Impulse für die Stärkung des Arbeitsplatzes Niederösterreich. Für die sensiblen Personengruppen, wie Jugendliche oder ältere Arbeitslose sorgen wir durch die NÖ Arbeitnehmerförderungsprojekte für besondere Unterstützung, betont Egerer.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI