Lions Club - Einladung zur Pressekonferenz

- Wien bekommt einen "Kleinen Steffl" - "Brillen-Sammelaktion für die Dritte Welt" - "Lions-Tage in Wien"

Wien (OTS) - Wien wird um eine Attraktion reicher, den "Kleinen Steffl". Ein

maßstabgetreues 1:100-Modell des Stephansdoms. Das aus Bronze gegossene Modell wird auf einem niedrigen Podest vor der Stephanskirche rechts neben dem Riesentor stehen.

Den "Kleinen Steffl" schenken die Lions Clubs der Dompfarre St. Stephan. Er soll es speziell Blinden und Sehbehinderten ermöglichen, mit ihrem Tastsinn das weltbekannte Wiener Wahrzeichen in all seinen Facetten kennen zu lernen. Auch Kindern können so die Dimensionen der Kirche mit dem weltweit dritthöchsten Turm leichter begreifen. Die Enthüllung des "Kleinen Steffl" findet im Rahmen der Lions-Tage am 7. Juni statt, bei der die Lions Organisation ihre verschiedenen Aktivitäten am Wiener Graben präsentiert und über weitere Ziele informiert.

Die Meisteroptiker Österreich unterstützen die Lions-Bewegung während der Lions-Tage (7. und 8. Juni) mit einer groß angelegten Brillen-Sammelaktion. Gebrauchte Brillen werden gereinigt und nach Sehstärke sortiert in die Dritte Welt gesandt, wo sie Bedürftigen geschenkt werden.

Über diese Aktivitäten informieren Sie:

Friedrich Kosicek Lions Club
Gerhard Giarolli Meisteroptiker Österreich
Erich Schmid Blindenerziehungsinstitut

Ort: Altes Rathaus, Wipplingerstrasse 8 , 1010 Wien
Datum: 4. Juni 2002
Zeit: 10:00 Uhr

Der Lions Club ist die weltweit größte rein private Hilfsorganisation. Unterstützt werden in erster Linie sozial Bedürftige mit einem speziellen Schwerpunkt Richtung Blinder und Sehbehinderter. Das durch freiwillige Leistungen erbrachte Geld wird auch spontan bei akuten Notfällen eingesetzt. Spendengelder seitens des Club fließen ebenfalls an Institutionen, deren Budget den Erhalt kulturellen Gutes nicht ermöglicht.

Rückfragen & Kontakt:

Manfred Hluma
Agentur Gassner&Hluma
Tel.: 479 81 82
Fax: 479 81 82 83
hluma@via.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS