Niederwieser zu ÖVP-Uni-Enquete: Jubelmeldungen für SPÖ nicht überzeugend

Wien (SK) "Die Jubelmeldungen nach der heutigen zweistündigen ÖVP-Uni-Enquete sind völlig fehl am Platz", reagiert SPÖ-Wissenschaftssprecher Erwin Niederwieser auf die Aussagen der ÖVP-PolitikerInnen Brinek, Gehrer und Khol zur bevorstehenden Unireform. Für die SPÖ seien die Statements wenig überzeugend, "die substantielle Kritik an der Unireform, wie Abbau der Mitbestimmung, starker Einfluss auf den Unirat und unser Eintreten für die Beibehaltung der Medizinischen Fakultäten ist nach wie vor aufrecht", so Niederwieser am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. (Schluss) hm/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK