Brauner: Sportliche Feuerwehr für Aufgaben bestens gerüstet

13 Teilnehmer der Wiener Berufsfeuerwehr gaben beim Wiener Marathon ihr Bestes

Wien, (OTS) "Die Wiener Berufsfeuerwehr beweist auch abseits der täglichen harten Arbeit ihre Fitness", kommentierte Wiens Feuerwehrstadträtin Mag. Renate Brauner am Tag nach dem Wien-Marathon das hervorragende Abschneiden von 13 Mitgliedern des SKV Sport- und Kulturvereins der Wiener Berufsfeuerwehr, die den Wien-Marathon absolviert haben. "Neben der großartigen Werbung für unsere schöne Stadt freut es mich ganz besonders, dass die Wiener Berufsfeuerwehr angefangen vom Branddirektor über zahlreiche andere KollegInnen mit so großem Einsatz beim Marathon teilgenommen hat", so Brauner.****

Auch die Laufzeiten stellen der Feuerwehr ein sehr gutes Zeugnis aus: "Mit unter drei Stunden Laufzeit konnte der beste Feuerwehrmann Heinrich Röck eine Top 400 Platzierung erreichen." Aber auch dem Branddirektor DI Dr. Friedrich Perner mit knapp über 4 Stunden Laufzeit gratulierte die Stadträtin herzlich.

Ein großes Kompliment sprach die Integrationsstadträtin den OrganisatorInnen aus: "Was hier für Wien jedes Jahr geleistet wird, ist unbeschreiblich. Wien zeigt sich dabei aber auch als weltoffene Stadt: Denn nicht nur beim Reden, sondern auch beim Laufen kommen die Menschen aus der ganzen Welt z"samm", so Brauner abschließend. (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK