Vienna City Marathon 2002: Andi Felber mit 2:57:38 und Platz 377 bester ORF-Läufer

337.000 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen Marathon in ORF 1

Wien (OTS) - Moses Tanui lief bei seinem Marathon-Sieg in Wien
etwas mehr als zwei Minuten am Wien-Rekord vorbei. Besser ging es ORF-Redakteur Andi Felber, der seine Vorjahrszeit von 3:00:48 Stunden heuer um mehr als drei Minuten verbessern konnte. Mit 2:57:38 und Platz 377 von rund 10.000 Startern war er der beste ORF-Läufer beim 19. Vienna City Marathon. In ORF 1 ließen sich am Sonntag, dem 26. Mai 2002, 337.000 Marathon-Fans bei einem nationalen Marktanteil von 45 Prozent das Laufsport-Highlight des Jahres nicht entgehen.

Eine hervorragende Marathon-Zeit erreichte auch der ORF-Mitarbeiter Manfred Faber mit 3:00:06. Um nahezu zehn Minuten im Vergleich zum Vorjahr steigerte sich Thomas Prantner mit der Zeit von 3:45:56. Weitere Topzeiten einiger ORF-Läufer: Gerfried Pröll 3:02:03, Rudolf Gerstner 3:25:15, Marcus Marschalek 3:27:06, Dubravko Petrovic 3:30:53, Wolfgang Schwetz 3:43:46; Johanna Schnabel 3:50:50, Hubert Hawel 3:50:54, Johann Kubicek 3:51:28, Thomas Stadler 4:04:27, Hans Bürger 4:04:46, Josef Dollinger 4:07:14, Wolfgang Wanek 4:09:59, Wolfgang Lipensky 4:34:09.

Aber nicht nur beim Marathon zeigte das rund 50-köpfige ORF-Team sportlichen Ehrgeiz: Informationsdirektor Gerhard Draxler bewältigte den Fernwärmelauf in 1:43:56. Gerhard Jelinek kam mit 1:19:49 ins Ziel, Robert Stoppacher mit 1:33:34. Klaus Unterberger wurde mit 1:36:46 gestoppt, Andrea Puschl mit 1:43:43. Beim Mixed-Bewerb waren zwei Staffeln der ORF-Laufsportsektion sowie eine Staffel der Ö3-Verkehrsredaktion am Start.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Huber
(01) 87878 - DW 13947
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK