Bücherei Pannaschgasse: Lesung von Bogdan Bogdanovich

Wien, (OTS) Die dauerhafte Schönheit der Städte ist Thema des im März erschienenen Essaybandes von Bogdan Bogdanovich "Vom Glück in den Städten" (Zsolnay Verlag), der kommenden Dienstag, den 28. Mai in Anwesenheit des Autors in der Bücherei in der Pannaschgasse vorgestellt wird. Bogdanovich Städte-Essay kann zugleich auch als autobiographische Stadt-Wanderung gelesen werde: Von den Stadtruinen Westeuropas kurz nach 1945 geht die Reise zuerst nach Georgien, wo Stalins Geburtshaus feinsinnig begutachtet wird, um dann in die USA zu wechseln, wo sich Bogdanovich während der Studentenunruhen in den sechziger Jahren aufhielt. Weitere Aufenthaltsorte sind Peking und Pjöngjang.

Bogdan Bogdanovich, der 1922 in Belgrad geboren wurde, ist Prototyp eines politisch-intellektuellen Mitteleuropäers. Der studierte Architekt war zwischen 1982 und 1986 Bürgermeister seiner Geburtsstadt, im Jahr 1987 zog er sich aus der Politik zurück. Wieder in Erinnerung rief er sich durch seinen engagierten Protest anlässlich der Belagerung von Sarajevo, wie auch durch seine Kritik am wiedererstarkenden Nationalismus Serbiens in den 90er Jahren. Seit 1993 lebt Bogdanovich in Wien.

Über seinen Essayband "Vom Glück in den Städten" schrieb Günther Fischer in der Süddeutschen Zeitung: "Der Mut zur Erinnerung, der wunderbar melodische Sprachstil, sein Interesse an großen Zusammenhängen und symbolischen Konzeptionen: Bogdan Bogdanovic verkörpert Heiterkeit, Engagement, Weisheit und Phantasie...".

Die Lesung basiert auf einer Zusammenarbeit der Wiener Büchereien mit der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur und dem Wiener Integrationsfonds.

o Ort: Bücherei Pannaschgasse (5., Pannaschgasse 6)

Termin: Dienstag, der 28. Mai 2002
Beginn: 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Allgemeine Informationen:
o Büchereien: http://www.wien.gv.at/bsj/buch/zweigstellen.htm

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK