ÖAMTC: Schwerer Verkehrsunfall in Niederösterreich

Donauufer Autobahn gesperrt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Sonntagfrüh musste die Donauufer Autobahn (A 22) laut ÖAMTC-Informationszentrale nach einem schweren Verkehrsunfall in Niederösterreich gesperrt werden.

Gegen 5 Uhr früh verlor der Lenker eines Pkw, der auf der A 22 Richtung Wien unterwegs war, aus noch ungeklärter Ursache die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Auto durchschlug zwischen Korneuburg und Wien die Mittelleitschiene und blieb auf der Richtungsfahrbahn Stockerau auf dem Dach liegen. Dabei wurde das Fahrzeug so schwer beschädigt, dass der Lenker in dem Wrack eingeklemmt war und von der Feuerwehr herausgeschnitten werden musste.

Während der Bergungsarbeiten war die A 22 zwischen Wien und Korneuburg gesperrt. Wie die Informationszentrale des ÖAMTC berichtet wurde der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Strebersdorf und Korneuburg/Ost über die B 3 umgeleitet.

(Forts. Mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/Da

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC