"profil": Khol und Westenthaler ausgesöhnt

Treffen Donnerstagabend im FP-Parlamentsklub - Vermittlungsversuch Jörg Haiders erfolgreich

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist der jüngste heftige Streit zwischen den Klubobleuten der Regierungsparteien, Andreas Khol, ÖVP, und Peter Westenthaler, FPÖ, seit Donnerstagabend beigelegt. Auf einen Vermittlungsversuch des Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider, der diesen Vorstoß mit FPÖ-Chefin Susanne Riess-Passer abgesprochen hatte, trafen sich die beiden Politiker Donnerstagabend im Beisein Haiders im FPÖ-Parlamentsklub und räumten ihre jüngsten Differenzen aus. FPÖ-Parteichefin Riess-Passer meint gegenüber "profil" über ihre Beurteilung des Treffens: "Ich erwarte mir, dass es eine funktionierende Arbeitsbasis gibt, daran hat von meiner Warte aus aber auch nie ein Zweifel bestanden."

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/PRO