Gebauer&Griller eröffnet neue Werkshalle in Poysdorf

Pröll: Referenz für Niederösterreichs Standortqualität

Poysdorf (OTS) - Das Unternehmen Gebauer & Griller habe der Region Optimismus gegeben, als vom Fall des "Eisenen Vorhanges" noch keine Rede sein konnte, und bereits vor 27 Jahren in Poysdorf einen Standort eröffnet, sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Prölll heute bei der Eröffnung einer Kabelkonfektions- und Kunststoffaufbereitungshalle in Poysdorf. Sechshundert Menschen hier Arbeit gegeben und die familiäre Existenz abgesichert zu haben, sei ein Zeichen gewesen, es lohne sich, hier zu bleiben oder hierher zurückzukommen.

Die neuerliche Unternehmensentscheidung für den Ausbau des Standortes Poysdorf sei ein weiteres Bekenntnis zu Niederösterreich und Referenz für nach oben geschraubte Standortqualität des ehemaligen Grenzlandes. Die Perspektive der EU-Erweiterung und die gezielten Investitionen des NÖ-Fitness-Programmes hätten dazu geführt, dass Niederösterreich in den letzten fünf Jahren die meisten Betriebsneuansiedelungen und neu geschaffenen Arbeitsplätze aller Bundesländer aufweise, so Pröll.

Die Firmengruppe Gebauer & Griller mit Zentrale in Wien hat in den letzten fünf Jahren 34 Mio Euro in Poysdorf investiert und damit die Zahl der Arbeitplätze von 300 auf 600 verdoppelt. Insgesamt erwirtschaftet das 1940 gegründete Unternehmen mit 1.000 Mitarbeitern an fünf Standorten in Österreich, Tschechien und Südafrika mehr als 150 Mio Euro Umsatz, 80% davon über den Export.

Gebauer & Griller Poysdorf ist der größte Industriebetrieb im nordöstlichen Weinviertel und größter Privatwirtschaftlicher Arbeitergeber im Bezirk Mistelbach. Produziert werden in Poysdorf Telekommunikationskabel, Batteriekabelsätze, Aufzugsleitungen, Lichtwellenleiter, Steuerleitungen, Litzendrähte und Datenleitungen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005 12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK/OTS