Domany: "Positive Auswirkungen aus Abfangjägerankauf für Wirtschaft nützen"

Neue Kultur bei Offsetvereinbarungen

Wien (PWK356) - "Die Beschaffung von Rüstungsgütern, wie der Ankauf der Abfangjäger, ist eine sicherheitspolitische Entscheidung. Die Wirtschaft begrüßt aber die positiven, wirtschaftlichen Auswirkungen für den Innovationsstandort und die österreichischen Unternehmen," sagte heute der Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich, Mag. Christian Domany, in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Verteidigungsminister Herbert Scheibner und Landespolitikern am Militärstützpunkt Langenlebarn. Im konkreten Fall gehe es um ein Gegengeschäftsvolumen von 4 Milliarden Euro, aufgeteilt auf rund 10 bis 15 Jahre, wodurch sich für die österreichische Wirtschaft ein Volumen von rund 300 Millionen Euro im Jahr ergebe. Domany betonte die neue Kultur bei den Offsetvereinbarungen, da die Wirtschaft schon sehr früh in den Beschaffungsprozess miteingebunden war.

Kriterien für Gegengeschäfte seien ein Technologietransfer, ein Schwerpunkt in Forschung und Entwicklung, ganz besonders Kooperationen der Klein- und Mittelbetriebe. "Die heimischen KMUs machen 90 Prozent der österreichischen Wirtschaft aus. Daher müssen sie ganz besonders von zukunftsorientierten Investitionen und Kooperationen profitieren", betonte Domany. Mit dem Ankauf der Abfangjäger könnte auch ein wesentlicher Impuls zur Erreichung einer Forschungsquote von 2,5 Prozent des BIP bis zum Jahr 2005 gesetzt werden. Die Wirtschaftskammer verstehe ihre Aufgabe darin, gemeinsam mit der Industriellenvereinigung die Unternehmen über die Möglichkeiten der Kompensationsgeschäfte zu informieren. Schließlich bestehe durch den Abschluss von Gegengeschäften die Chance Türen zu öffnen, die sonst möglicherweise verschlossen blieben. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 50105-4161
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK