Mikl-Leitner: VP NÖ startet Zukunftsdiskussion mit Bürgern und Experten

Erstes "NÖ Zukunftsforum" zum Thema Familie

St. Pölten (NÖI) - "Wir wollen mit einer großen Zukunftsdiskussion von Politkern, Experten und Bürgern die Grundlagen schaffen, auch weiterhin eine zukunftsorientierte und moderne Politik zu machen. Es ist unser Ziel, einerseits das Land als attraktiven Standort weiter auszubauen und andererseits Niederösterreich als attraktives Familienland weiter zu entwickeln", stellt VP-Landesgeschäftsführerin NR Mag. Johanna Mikl-Leitner fest. Auftakt zur Veranstaltungsreihe "NÖ Zukunftsforum" ist das erste NÖ Zukunftsforum zum Thema Familie am Montag, 27. Mai 2002, im WIFI Mistelbach. ****

Wir haben ganz bewusst das Thema "Familie" an den Beginn unserer Zukunftsforen gestellt. Schließlich hat die Entwicklung der Gesellschaft besonders das Wertebild der Familien und das Zusammenleben der Generationen verändert und verlangt nach modernen Modellen etwa bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie nach einem neuen Verständnis des Altwerdens. Auch die weiteren Themenkreise behandeln die Werte und Spannungsfelder, in denen wir unsere Perspektiven zu entwickeln haben. Noch im Juni folgt ein Zukunftsforum zum Thema "Leben", wo wir uns mit den Bereichen Gesundheit, Wellness und Ernährung auseinandersetzen. Im Herbst folgen dann zwei weitere Zukunftsforen zu den Themen "Bildung und Wissen" sowie "Mobilität und Technologie", erklärt die VP-Managerin.

Mit der Verleihung des ‚Award of Excellence’ und Betriebsansiedlungen international renommierter Firmen haben wir wichtige Etappenziele auf unserem Weg zu einer Top-Region erreicht. All das ist eine ausgezeichnete Ausgangsposition für eine umfangreiche Programmdiskussion. Wir wollen das Wissen, die Ideen und die Kreativität der Bürger nutzen. Mit den "NÖ-Zukunftsforen" wollen wir gemeinsam mit Experten und Bevölkerung neue Leitlinien erarbeiten, die das Land hinsichtlich Wirtschaft, Beschäftigung, Soziales, Bildung, Infrastruktur und Gesundes Leben zu einem der attraktivsten Standorte Europas macht, so Mikl-Leitner.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV