Dienstag: Start der "Orientierungsgespräche" für NeuzuwanderInnen

Stadträtin Brauner präsentiert erste Orientierungsgespräche als Teil einer strukturierten Integrationsbegleitung

Wien, (OTS) "Die Wiener Partnerschaft für Integration" entwickelt sich immer mehr zu einem positiven Gegenmodell zum integrationsfeindlichen sogenannten "Integrationsvertrag" der derzeitigen Bundesregierung.

Kommenden Dienstag, den 28. Mai, erfolgt um 17.45 Uhr in der Volkshochschule Ottakring mit den ersten muttersprachlichen Orientierungsgesprächen für NeuzuwanderInnen ein zusätzlicher sehr wichtiger Schritt zum weiteren Ausbau der "Wiener Partnerschaft für Integration".

Anlässlich dieser ersten Gespräche präsentiert Wiens Integrationsstadträtin Mag. Renate Brauner am Dienstag auch die neueste Fassung der Willkommensmappen, die NeuzuwanderInnen bei ihrer Einreise erhalten werden, um so ihre Integrationschancen weiter zu verbessern. In diese aktualisierte Version der Mappen sind auch die Verbesserungsvorschläge der ExpertInnen und UnternehmerInnen eingearbeitet worden, die von Stadträtin Renate Brauner um zusätzliche relevante Informationen gebeten wurden.

Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.****

Während sich Andere mit ihren "Integrationsplänen" auf leere Phrasen ohne konkrete Umsetzung beschränkten, setzt Wien mit dem nun erfolgten strukturierten Ausbau der Integration von ZuwanderInnen konkrete Taten zum Nutzen Aller.

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Dienstag, 28. Mai, 17.45 Uhr
Ort: 16., Volkshochschule Ottakring, Ludo Hartmann Platz 7 (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK