Starbucks meets Germany

Die ersten beiden Coffee Houses eröffnen in Berlin - Weitere fünf bis zehn Eröffnungen bis Ende des Jahres geplant

Wien/Berlin (OTS) - Deutschland Premiere für Starbucks: Heute eröffnen Starbucks Coffee International, ein Tochterunternehmen von Starbucks Coffee Company und sein deutscher Partner die KarstadtQuelle AG die beiden ersten Coffee Houses in der Hauptstadt. Das eine in den Hackeschen Höfen, Berlins einzigartigem Zentrum für Kultur- und Gastronomie. Das andere am Pariser Platz/Unter den Linden, direkt neben dem Brandenburger Tor.

"Unser Markteintritt in Deutschland erfolgt zu einer Zeit in der unser Unternehmen in Europa eine unglaubliche Dynamik erfährt", sagt Howard Schultz, Chairman and Chief Global Strategist der Starbucks Coffee Company. "Neben den beiden Coffee Houses, die wir kürzlich in Madrid eröffnet haben, übersteigt unser Wachstum in der Schweiz und Österreich unsere Erwartungen. In Deutschland, weltweit eines der Länder mit dem größten Kaffeekonsum, bietet der Markt für uns noch ausreichend ungenutztes Potenzial. Ich bin zuversichtlich, dass das Starbucks Coffee House Erlebnis im internationalen und aufgeschlossenen Flair Berlins viele Freunde finden wird."

Starbucks Coffee International, der weltweit führende Anbieter, Röster und Vermarkter von Spezialitäten-Kaffee, und die KarstadtQuelle AG, Europas größter Warenhaus- und Versandhandelskonzern schlossen im vergangenen Oktober eine Joint Venture Vereinbarung über die Eröffnung von Starbucks Filialen in Deutschland. Das Joint Venture KarstadtCoffee GmbH unter der Leitung des Geschäftsführers Cornelius Everke und des stellvertretenden Geschäftsführers Pascal Krian zeichnet für den erfolgreichen Markteintritt von Starbucks in Deutschland verantwortlich.

"Mit großer Freude eröffnen wir heute die beiden ersten deutschen Starbucks Filialen und sorgen so dafür, dass das einzigartige Starbucks Erlebnis auch nach Deutschland kommt", sagte Wolfgang Urban, Vorstandsvorsitzender der KarstadtQuelle AG. "Nach den ersten beiden Coffee Houses in Berlin planen wir die Eröffnung von weiteren fünf bis zehn Filialen in den nächsten sechs Monaten."

Nach Deutschland wird Starbucks Ende dieses Jahres auch Coffee Houses in Griechenland eröffnen. Mit der Ankündigung des Markteintritts in Mexiko und Puerto Rico treibt Starbucks seine strategischen Pläne für den Lateinamerikanischen Markt voran. Zudem ist Starbucks mit der Eröffnung in Jakarta, Indonesien am 17. Mai in einem weiteren asiatischen Land vertreten.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der KarstadtQuelle AG, die mit großem Engagement die Starbucks Experience nach Deutschland geholt hat", sagt Peter Maslen, President Starbucks Coffee International. "Starbucks ist sehr stolz darauf, einen Partner gefunden zu haben, der unsere Prinzipien und Werte teilt. Wir freuen uns darauf, eine vertrauensvolle Basis zu unseren Gästen aufzubauen, ihnen inspirierende Momente beim Kaffee zu schenken und ein fester Bestandteil der Gemeinschaft zu werden."

"Ein halbes Jahr der Planung und Vorbereitung liegt hinter uns und heute ist es endlich soweit: Wir feiern die Eröffnung der ersten beiden Starbucks Coffee Houses in Deutschland", so Axel Weber, Direktor der KARSTADT Warenhaus AG. "Ich bin sicher, dass die Leidenschaft, mit der alle Beteiligten die Eröffnungen vorbereitet haben, sich nun in jeder Tasse Kaffee fortsetzt, die in den Coffee Houses ausgeschenkt wird."

Starbucks in Deutschland wird repräsentiert von der KarstadtCoffee GmbH. Die KarstadtCoffee GmbH ist ein Joint Venture der Starbucks Coffee Company, dem weltweit führenden Anbieter, Röster und Vermarkter von Spezialitäten-Kaffee, und der KarstadtQuelle AG, Europas größtem Warenhaus- und Versandhandelskonzern.

Rückfragen & Kontakt:

KarstadtCoffee GmbH
c/o GCI Hering Schuppener
Kirsten Windhorn
Kreuzstraße 60
D-40210 Düsseldorf
Tel.: +49-211-43079 39
Fax: +49-211-43079 33
info.starbucks@karstadt.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS