Presse-Information der Vereinigung Österreichischer Elektrizitätswerke (VÖEW) anlässlich Ihrer Vollversammlung am 24. Mai 2002

Wien (OTS) - Die Vereinigung Österreichischer Elektrizitätswerke (VÖEW) hat sich über die letzten Jahre als Interessenvertretung der mittleren und kleinen, kommunalen, privaten und Genossenschaftlichen Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVU) Österreichs etabliert. Allein im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten 22 neue Mitglieder aus ganz Österreich begrüßt werden. Damit vertritt die VÖEW nun weit über 90% der in Österreich tätigen EVU und hat sich den Ruf einer kompetenten Vertretung der mittleren und kleinen EVU erworben.

Bei Ihrer Vollversammlung am 24. Mai 2002 in Wagrain, Salzburg, diskutierten 117 Teilnehmer. Fachleute aus den Mitgliedsunternehmen mit den Vertretern der Elektrizitäts-Control GmbH, allen voran deren Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Walter BOLTZ, aktuelle Themen der Elektrizitätswirtschaft aus den Bereichen Netznutzungstarife, Benchmarking, Anreizregelung und Erhalt der Versorgungssicherheit.

Die bisherigen Erfahrungen mit der Liberalisierung bestätigen erneut, dass die kleinen und mittleren Stromversorger und Verteilernetzbetreiber Österreichs deutlich kundennäher und schlanker organisiert sind und daher rascher und flexibler auf die neuen Herausforderungen eines liberalisierten Strommarktes reagieren können, als dies den zur Zeit politisch im Trend liegenden Großlösungen möglich ist.

Ebenso ist es eine krasse Fehleinschätzung, wenn man meint, dass der Preis das alleinige Entscheidungskriterium des Kunden im liberalisierten Markt darstellt. Besonders im Bereich des Kleingewerbes, der Landwirtschaft und der Haushaltskunden sind die Preisunterschiede minimal. Doch gerade dort zählt die Sicherheit verlässlicher Ansprechpartner mit Handschlagqualität besonders. Dafür stehen die kleinen und mittleren, kommunalen, privaten und genossenschaftlichen Elektrizitätsversorgungsunternehmen Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Roland Tropper,
Geschäftsführer der VÖEW
Tel.: 0316/68 57 87 oder
0676/908 88 88

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS