AVISO: Instrumentenflugtauglicher Hubschrauber für die ÖAMTC-Flugrettung

Mit der Lieferung von zwei instrumentenflugtauglichen Helicoptern wird die Flottenvereinheitlichung der ÖAMTC-Flugrettung abgeschlossen sein. Mit 18 einheitlichen Hubschraubern ist dann der Christophorus-Flugrettungsverein der größte zivile EC 135-Betreiber der Welt. Zur Präsentation der ersten instrumentenflugtauglichen Maschine, die künftig als Intensivtransporthubschrauber eingesetzt wird, dürfen wir Sie

am 27. Mai 2002, um 10 Uhr,
ins Lorenz Böhler-Krankenhaus,
Kursraum / Erdgeschoss,
Donaueschingenstraße 13, 1200 Wien

recht herzlichst einladen.

Ihre Gesprächspartner sind der Chef des Hauses, UnivProf.Dr.Harald Hertz, ÖAMTC-Direktor Kurt Noé-Nordberg und der leitende Flugrettungsarzt des Intensivtransporthubschraubers, Prim. Dr. Helmut Trimmel.

Im Anschluss an das Pressegespräch können Sie am Dachlandeplatz den neuen Hubschrauber besichtigen.

Rückfragen: ÖAMTC-Pressestelle
Tel. (01)71199-1218

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 711 99-1218

ÖAMTC Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP/OCP