Grüne: 19. Vienna-City-Marathon beschert WienerInnen gute Luft

Rüdiger Maresch weist im Zusammenhang mit dem Marathon auf die unbefriedigende Wiener Luftsituation hin

Grüne (Wien) - "Am Sonntag werden sich wieder 25.000 Läufer und Läuferinnen beim Wiener Stadtmarathon abmühen. Neben der tollen Veranstaltung beschert der Marathon der Stadt Wien vor allem eines:
saubere Luft", nimmt der Grüne Umweltsprecher Rüdiger Maresch den Vienna-City-Marathon zum Anlass, auf die unbefriedigende Wiener Luftsituation zu verweisen.

"Wie Luftmessungen in den vergangenen Jahren gezeigt haben, ist die Luftqualität in der Stadt durch den reduzierten motorisierten Individualverkehr am Marathontag wesentlich besser als an anderen Sonntagen. Geringere Konzentrationen von Stickoxiden und des daraus gebildeten Ozons werden am Sonntag zu einer bessern Luftsituation in Wien führen als in den letzten Tagen und Wochen", so Maresch.

Fast täglich war auf den Luftgüteberichten der Stadt Wien zu lesen: "Unbefriedigende Luftqualität - Überschreitungen von Gesundheitsschutz Richtwerten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften bezüglich Ozon." Damit spiegeln die Luftmesswerte die Versäumnisse der Wiener Umwelt- und Verkehrspolitik direkt wieder.

"Wenn keine wirksamen Maßnahmen zur Verkehrsreduktion getroffen werden, wenn weiterhin auf Müllverbrennung statt auf Müllvermeidung gesetzt wird und wenn neuerdings die Stadtregierung plant die städtischen Busse statt wie bisher mit umweltfreundlichen Flüssiggas wieder mit Diesel zu betreiben, darf man sich nicht wundern, wenn die Luftsituation von Jahr zu Jahr schlechter wird", argumentiert der Grüne Umweltsprecher.

In diesem Sinne freut sich Maresch auf den Stadtmarathon. "Zumindest an einem Sommertag gibt es saubere Luft in Wien. Außerdem ist der Stadtmarathon ein deutliches Zeichen dafür, wer die Verursacher der schlechten Luft im Sommer sind."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Grüner Klub im Rathaus: Tel:
4000-81814

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR