Der neue Opel Meriva - innovativ, wandlungsfähig und kompakt

Kleiner Bruder des Zafira: Cleveres Raumkonzept für vielfältige Bedürfnisse - Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon, Produktion im spanischen Werk Saragossa

Wien/Rüsselsheim (OTS) - Clevere Wandlungsfähigkeit, großzügiger Innenraum und ansprechendes Design bei kompakten Außenmaßen: Nach diesem Erfolgsrezept hat Opel den neuen Meriva konzipiert, der auf dem Pariser Automobilsalon Ende September seine Weltpremiere feiert und ab Januar 2003 im spanischen Saragossa produziert wird. Der neue Opel-Minivan mit fünf Sitzplätzen knüpft damit eine Klasse tiefer an den Erfolg des Zafira an. Beide verfügen über ein flexibles Innenraumkonzept, das - ohne umständlichen Sitzausbau - eine optimale Variabilität zwischen Personen- und maximaler Gepäckraumkapazität ermöglicht. Während der größere Zafira mit seinem Flex7-Sitzsystem in drei Reihen bis zu sieben Personen Platz bietet, kann der neue Meriva in zwei Reihen fünf Passagiere an Bord nehmen. Sein innovatives Konzept ermöglicht es, das Platz- und Komfortangebot im Fond individuell zu gestalten.

Dies ist nur ein Kurztext, den Volltext und Bilder finden Sie unter:
http://www.opel-mediainfo.at/opel-media/direct?200205230001.txt

Rückfragen & Kontakt:

Opel Austria
Josef Ulrich
Tel.: 01 28877 325

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMI/OMI/OTS