Preisverleihung: Kurt Wagner Preis für Recht ohne Streit

Wien (OTS) - Die Notariatskammer zeichnete gestern Abend im Rahmen eines Festakts in Wien die Juristen Ass. Prof. Dr. Christian Rabl und Univ.-Ass. Dr. Roswitha Kundi für beste wissenschaftliche Arbeit mit dem renommierten Dr. Kurt Wagner Preis aus. Den Anerkennungspreis erhielt VAss. Mag. Dr. Bernd Terlitza.

Bereits zum fünften Mal zeichnet die Österreichische Notariatskammer beste wissenschaftliche Arbeiten, die Recht ohne Streit - das Wesensmerkmal notarieller Tätigkeit - fördern, aus. Die hohe juristische Auszeichnung, benannt nach dem Ehrenpräsidenten des Notariats, wird alle zwei Jahre vergeben. Der Preis, der mit 7.500 Euro dotiert ist, und zugleich eine Publikation in der Manz´schen Schriftenreihe des Notariats sichert, wurde heuer erstmals geteilt.

Ausgezeichnet wurde Ass. Prof. Dr. Christian Rabl, 31, vom Institut für Zivilrecht und Assistent des Institutsvorstands o. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Welser, für seine Arbeit "Die Gefahrtragung beim Kaufvertrag". Die gekürzte Fassung seiner Habilitationsschrift stellt eine wichtige, praxisrelevante Grundlage für die Lösung der Fragen im Zusammenhang mit der Gefahrtragung bei der Treuhandabwicklung dar.

Univ.-Ass. Dr. Roswitha Kundi, 35, Assistentin am Institut für Zivilrecht der Universität Wien bei o. Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer, wurde für ihre Arbeit "Die rechtsgeschäftliche Zession hypothekarisch gesicherter Forderungen. Zugleich ein Beitrag zum gutgläubigen Erwerb von Forderungen" geehrt. Die Arbeit Kundi wurde als Dissertation eingereicht und ist sowohl für den notariellen Bereich wie auch den Bankenbereich von Interesse.

VAss. Mag. Dr. Bernd Terlitza, 29, erhielt für seine Arbeit "Die Berücksichtigung von Anteilseignerinteressen bei Teilfusionen -Allgemeine Grundlagen, Informationsrechte, Beschlussfassung, Austrittsrechte sowie Bemerkungen zum Squeeze-out", einen mit 1500 Euro dotierten Anerkennungspreis.

Die Preisverleihung fand gestern Abend im Beisein von 100 Festgästen, darunter Ehrenpräsident Dr. Kurt Wagner, Notarenpräsident Dr. Georg Weissmann, hochrangigen Repräsentanten aus Justiz, Wirtschaft und Wissenschaft statt. Die Laudatio hielt o. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Welser.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖNK-Gen. Sek. Dr. Christian Sonnweber,
Tel. 01 / 406 45 09
PR-Agentur communications,
Sabine Pöhacker,
Tel. 01 / 315 14 11

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS