Freitag: Faymann präsentiert Turmfalken-Projekt im Karl Marx Hof

Wien, (OTS) Das massenhafte Auftreten von Tauben in Wohngebieten hat aus gesundheitlichen Gründen und wegen der damit verbundenen Verschmutzung der Wohnhäuser für Bewohner und Anrainer negative Auswirkungen. Herkömmliche Methoden der Taubenabwehr sind bei Bauten, die unter Denkmalschutz stehen oft nicht möglich. Das ist auch beim Karl Marx Hof der Fall. Deshalb wurde die Idee geboren, zum Schutz dieses weltbekannten Gemeindebaus und seiner Bewohner Turmfalken anzusiedeln. Diese Greifvögel üben auf Tauben eine abschreckende Wirkung aus. Wohnbaustadtrat Werner Faymann präsentiert morgen, Freitag die in Zusammenarbeit mit dem Greifvogelschutzzentrum Wien Lobau errichteten Nistplätze sowie zwei Jungvögel.

o Bitte merken Sie vor:
Ort: Karl Marx Hof, 12. Februar Platz, Denkmal
Zeit: Freitag, 24. Mai, 11 Uhr

(Schluss) gmp

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerd Millmann-Pichler
Tel.: 4000/81 869
mil@gws.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK