Montfortorden für Kurt Bergmann

Verleihung durch LH Sausgruber am 17. Juni 2002

Bregenz (VLK) - Kurt Bergmann, Initiator von "Nachbar in Not"
und "Licht ins Dunkel", erhält den Montfortorden in Gold.
"Damit würdigt das Land Vorarlberg sein langjähriges und großartiges soziale Engagement", betont Landeshauptmann
Herbert Sausgruber. Die Überreichung dieser hohen Landesauszeichnung findet am Montag, 17. Juni 2002 anlässlich
der Dankes-Veranstaltung von "Licht ins Dunkel" im
Montfortsaal im Landhaus in Bregenz statt. ****

Kurt Bergmann, ein gebürtiger Niederösterreicher, war über Jahrzehnte hinweg im ORF tätig: Als Hauptabteilungsleiter für Öffentlichkeitsarbeit, Generalsekretär, Landesintendant in Niederösterreich und der Steiermark und langjähriges Mitglied
im Kuratorium des ORF. Elf Jahre lang war er auch
Abgeordneter zum Nationalrat.

Kurt Bergmann rief viele soziale Hilfsaktionen ins Leben
und engagierte sich sehr für die sozial Schwächeren. Landeshauptmann Sausgruber: "So hat er über die Aktion "Licht
ins Dunkel" über 2,9 Millionen Euro für Sozialprojekte in Vorarlberg zur Verfügung gestellt. Mit diesem Geld konnten
Projekte der Lebenshilfe, Caritas und anderer heimischer
sozialer Organisationen finanziert werden". Daneben wurden
auch zahlreiche in Not geratene Vorarlberger Familien aus den Spendengeldern unterstützt.
(ck/tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL